5.000 Unterschriften gegen Mittelkürzungen im Ehrenamt an Ministerin Giffey übergeben

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) nimmt Unterschriften für das Mentorenprogramm "Menschen helfen Menschen" entgegen.

Freiwillig im Patenschaftsprogramm Aktive „Menschen stärken Menschen“ haben am 13. September eine Online-Petition gegen geplante Mittelkürzungen an Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) übergeben. Diese sicherte ihnen Unterstützung zu.

Der Rahmen war passend, denn die Engagementwoche „engagement macht stark“ wurde offiziell im „silent green“ Kulturquartier (Berlin) eröffnet. Von den geplanten Mittelkürzungen sind über 600 Standorte deutschlandweit betroffen. Dort werden seit 2016 ehrenamtliche Patenschaften bzw. Mentorings gestiftet.

“Da sind viele Menschen, die etwas Gutes bewegen und wir werden versuchen, dass wir im parlamentarischen Verfahren noch mehr Unterstützung bekommen”, sagte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und nahm die auf openPetition gesammelten Unterschriften dankend entgegen.

Die Petition hat einen Nerv getroffen: Über 5.000 Menschen haben sich seit dem vergangenen Montag auf der Plattform von openPetition beteiligt. Mit ihren Unterschriften und Kommentaren haben sie deutlich gemacht, wie wichtig dieses Programm ist.

Noch bis Mittwoch, 19. September, 23.59 Uhr, kann man mit einer Unterschrift die Petition unterstützen: www.openpetition.de/!Menschen

Bildnachweis: ©openPetition (cc-by-sa)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden