artspring berlin 2018 – Der Stadtbezirk wird Galerie

Am Wochenende des 26. und 27. Mai 2018 werden rund 250 Künstlerinnen und Künstler zu artspring berlin 2018 im Stadtbezirk Pankow die Türen zu ihren Ateliers und Projekträumen öffnen und Einblick in ihre Arbeit gewähren. Es ist die zweite Auflage des Kunstfestivals artspring berlin, das auf Initiative der Ateliergemeinschaft Milchhof e.V. und mit Unterstützung des Fachbereichs Kunst und Kultur stattfindet. Das Motto: Der Stadtbezirk wird Galerie.

Das Kunstfestival artspring berlin findet 2018 zum zweiten Mal statt. Erneut öffnen sich die Türen zu den Produktionsstätten der Künstlerinnen und Künstler des Stadtbezirks. So wird sichtbar, wo und was an hochaktueller, zeitgenössischer Kunst in Pankow entsteht. Das eröffnet Fragen nach den Standorten und den Arbeitsbedingungen der Kunstschaffenden, ermöglicht Verortung, Vernetzung und Dialog. Im letzten Jahr ist artspring eigentlich unverhofft zu einem Festival geworden. Durch die Initiativen der Beteiligten erwuchs rund um die Offenen Ateliers ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm aus Konzerten, Lesungen, Ausstellungen, Filmvorführungen und Workshops. Auch in diesem Jahr soll dies wieder so werden.

Die Ausstellung artspring central ist ursprünglich der Tatsache geschuldet, dass der Stadtbezirk Pankow so weitläufig ist. An einem zentralen Ort jedoch sollte begreifbar und
zugänglich sein, was in den Ateliers zu sehen ist. Um daraus ein eigenständiges Kunst- Event zu machen, begründet artspring in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit dem Museum
Pankow.

Infos und www.artspring.berlin

 

 (Artikelfoto:Künstleratelier,  Foto: www.pixaba.com CC0 Creative Commons) 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden