Ausstellungen zum Thema globale Gerechtigkeit

Gleich zwei Ausstellungen zum aktuellen Thema globale Gerechtigkeit sind im Umweltladen Mitte zu sehen. Durch die Globalisierung und die damit verbundenen Probleme wie Ressourcenknappheit, der fortschreitende Klimawandel oder die Zerstörung von Ökosystemen erhalten die Forderungen nach einer gerechteren Welt immer mehr Dringlichkeit.

Woher kommen meine Lebensmittel? Wie wird meine Kleidung produziert? Was bedeutet gutes Leben für mich? Mit diesen und anderen Fragen setzt sich die „Global Classroom“-Ausstellung zu nachhaltigem Konsum der GRÜNEN LIGA Berlin auseinander. Auf zehn Tafeln präsentiert die Wanderstellung mit einer globalen Perspektive vielfältige Themen und internationale Schulprojekte für Kinder und Jugendliche.

Der Schutz der Regenwälder ist eine dringende Maßnahme für den Klimaschutz. Eine entscheidende Rolle kommt dabei den Bewohner_innen der Regenwälder zu. Die Ausstellung „In Zeiten des Klimawandels: Lernen von Amazonien!“ von der Initiative Klimagerechtigkeit jetzt! zeigt auf 21 Tafeln indigene Gemeinschaften Südamerikas sowie ihre natürliche Lebens- und Arbeitsweise im Einklang mit der Natur. Aber auch die Gefahren für den Regenwald und seine Bewohner_innen, deren Lebensgrundlagen immer wieder bedroht sind, werden thematisiert. Die GRÜNE LIGA Berlin ist Partnerin der Initiative.

Weitere Informationen unter www.globalclassroom.de

Ort: Berolina Galerie im Rathaus Mitte, Karl-Marx-Alle 31 | Zeitraum: 5. Oktober bis 30. November 2016
Eröffnung: 5. Oktober 2016, um 14.00Uhr| Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei, der Zugang zum Haus und zur Galerie ist barrierefrei.

(Artikelfoto: Ausstellungtafe Klima,  Foto:Global Classroom“, GRÜNE LIGA Berlin) 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden