Das ICC wird saniert!

ICC Berlin

Anders als von Vielen befürchtet geht nun doch alles ganz schnell, die Entscheidung steht, das Internationale Congress Centrum, ICC, soll für rund 500 Mio. Euro saniert und zu einem modernen Kongresszentrum umgebaut werden.

Wie der Senat bekannt gab, sei die Sanierung des Gebäudes bereits beschlossen. Ziel sei eine Mischnutzung. So sollen ca. 10.000 m² als flexibel nutzbare Kongressfläche dienen, der restliche Teil der soll an private Investoren vermarktet werden. Diese sollen im Übrigen auch den Löwenanteil, der mit rund 500 Mio. Euro veranschlagten Sanierungskosten tragen. Schlappe 300 Mio.

Dabei dürfte ein Großteil der veranschlagten Gelder, in die Asbestbeseitigung, des einstigen Prestigebau, der am 9.3.2014 geschlossen wurde, fließen.

Kongress und jedoch kein Einzelhandel.

Der Senat nahm ein Gutachten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zur Kenntnis, in dem von Einzelhandel als wesentliche Nutzung im ICC abgeraten wird. Geprüft wird außerdem, ob das ICC bereits die Kriterien der Denkmalschutzwürdigkeit für Gebäude nach Maßgabe des Berliner Denkmalschutzgesetzes erfüllt

(Artikelfoto: Das Internationale Congress Centrum – Foto: © Avantique[CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 or FAL], via Wikimedia Commons

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden