Informieren und feiern am Tag der Städtebauförderung

Am Samstag, dem 5. Mai 2018, am Tag der Städtebauförderung, sind alle Berliner und Berlinerinnen, alle Familien, unter dem Motto „Berlin Gestalten“ eingeladen,  sich über die neusten Projekte und deren Förderungen im Kiez und in Berlin zu informieren.  Gefragt sind – nicht nur an diesem Tag – Meinungen zu den Projekten und das Mitgestalten.

Falkenhagener Feld
Falkenhagener Feld

Schulen und Kitas, Parks und Grünanlagen, Wasser und Gärten, Jugendzentren und Bibliotheken, Plätze und Straßen gehören u.a. zu den 76 Berliner Fördergebieten, die mit 130 Millionen Euro von Bund und Land laden die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und die Berliner Bezirke unterstützt werden. Auch das Miteinander in den Kiezen wird mit diesen Mitteln gefördert, wie auch durch Quartiers- und Nachbarschaftszentren oder Sport-, Kultur- oder Bildungseinrichtungen.

mlzd Dachterrasse Flughafen Tempelhof
mlzd Dachterrasse Flughafen Tempelhof

Beste Möglichkeiten, sich einzubringen, um sein ganz eigenens Kiezumfeld und damit seine Lebensqualität mit zu beeinflussen.
In 10 Stadtbezirken findet ein umfangreiches und informatives Programm statt. wie z.B. ein Rundgang in der Turmstraße zum „Geschäftsstraße im Wandel“, die Mit-Mach-Aktion „Wir bauen und pflanzen für unseren Kiezraum“ im Kiezraum auf dem Dragonerareal, die Infoveranstaltung zur Neugestaltung des Thälmann-Parks in der Danziger Straße oder die Feste in Berlin Buch oder in der Karl-Marx-Allee.
Spannend sind sicher auch die Olympiade mit Lach-Yoga in Reinickendorf, das Baumblütenfest im Hochzeitspark Marzahn-Hellersdorf und die Begegnung mit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher am Campus Efeuweg in der Neuköllner Gropiusstadt.

Letteplatz
Letteplatz

Das gesamte Programm ist hier ersichtlich.

https://tag-der-staedtebaufoerderung.berlin.de/programm/

(Zur Berücksichtigung: zu einigen Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig, Die Anmeldeinformationen finden sich auf der Webseite bei den Programminformationen für die einzelnen Veranstaltungen).

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

 

(Artikelfoto: Grafik: ©Fotos: ©Ralf Salecker, Planergemeinschaft, Tempelhof Projekt GmbH mlzd, 2017, Andreas Franz Xaver Süß)

 

 

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden