Fünf neue Trinkbrunnen für Berlin

Trinkbrunnen Prinzenallee

Die Berliner Wasserbetriebe bauen fünf neue Trinkbrunnen in Berlin.

Damit lösen Sie Ihr Versprechen ein , das sie im Rahmen ihrer Laufaktion 2014 gegeben hatten. Pro 10.000 Kilometer, die Berliner Sportlerinnen und Sportler bei Laufveranstaltungen zurücklegten und auf www.ohneunslaeuftnix.de registrierten, wollte das Unternehmen einen Trinkbrunnen spenden. Zusammengekommen sind so über 50.000 Kilometer von knapp 900 Läuferinnen und Läufern.

Der Südosten bekommt drei der fünf neuen Trinkbrunnen, am S-Bahnhof Köpenick, in Friedrichshagen auf dem Marktplatz an der Bölschestraße und in Schöneweide auf dem Rathenauplatz an der Hochschule für Technik und Wirtschaft entsteht je ein Brunnen. Im Westen vor dem Schloss Charlottenburg und in den Gärten der Welt in Marzahn werden die beiden anderen gebaut.

Die Bauarbeiten zur Errichtung der Brunnen beginnen in Kürze, passend zur warmen Jahreszeit bekommen dann alle Berlinerinnen und Berliner dort eine kostenlose und nachhaltige Erfrischung.

22 öffentliche Trinkbrunnen gibt es bereits in der Stadt. Die 105 Zentimeter hohen Aluminium-Säulen sind direkt an das Trinkwassernetz angeschlossen und sprudeln permanent. Eine Trinkbrunnen-Übersicht gibt es hier: www.ohneunslaeuftnix.de/wunschbrunnen. Und wer über die Bauarbeiten auf dem Laufenden bleiben möchte, schaut am besten regelmäßig hier vorbei: www.facebook.com/BerlinerWasserbetriebe .

Die Laufaktion wird auch 2015 fortgesetzt.

(Text: Stephan Natz   Artikelfoto: Trinkbrunnen Prinzenallee © BBW)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden