Gemeinsam mit dem Senat in Sachen KuDamm Theater

Zu dem gestrigen  Gerichtstermin vor dem Landgericht zum Thema KuDamm Theater resümierte Martin Woelffer: „Wir gehen mit unserer Position aus dieser Verhandlung gestärkt hervor“.

„Dieser Tag war ein guter Tag für die Berliner Kultur“,findet Theaterchef Martin Woelffer. „Wir gehen mit unserer Position aus dieser Verhandlung gestärkt hervor. Allerdings hat der Gerichtstermin noch mal deutlich gemacht, dass wir im Hinblick auf unsere Theater die Unterstützung der Politik brauchen. Ich bin daher froh, dass wir uns vor einigen Tagen mit dem Staatssekretär für Kultur, Tim Renner, und dem Baustadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf, Marc Schulte, auf ein gemeinsames Vorgehen von Senat, Bezirk und uns als Theaterbetreiber verständigt haben“, resümiert Theaterchef Martin Woelffer die heutige Verhandlung vor dem Landgericht Berlin.

Wie es mit dem Räumungsklageverfahren weitergeht, wird am 19. Juli 2016 das Landgericht per Urteil
verkünden.

( Artikelfoto: KurfürstendammThater Berlin, Foto©: Thomas Gruenholz)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden