HandVerLESEN am 4. August 2017 in Pankow

In der Reihe HandVerLESEN präsentiert Jenny-Mai Nuyen „Heartware“. Zur 1. Open Air Buchpremiere lädt die Bibliothek am Wasserturm, am Freitag, dem 4. August 2017 um 20 Uhr auf den Hof des Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner in der Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin, ein. 

Der Rowohlt Verlag präsentiert die bekannte Berliner Autorin Jenny-Mai Nuyen mit ihrem packenden Thriller „Heartware“. Moderiert wird der Abend von dem bekannten Radio 1 Redakteur Henrik Barth. Eine junge Frau hat den Prototyp einer künstlichen Intelligenz gestohlen. Um Geld zu erpressen? Oder vielleicht sogar einen Terroranschlag zu verüben? Eine atemlose Jagd beginnt. Heartware“ ist ein spannender Thriller, in dem es um verloren gegangene Geliebte, sturköpfig Suchende und das Internet geht, das große, unfassbare Gespinst, in dem sich viele Menschen verstricken. Mit psychologischer Tiefe, rasantem Plot und einer wunderbaren Sprache geht die Autorin der Frage nach, was Menschsein im Zeitalter der Digitalisierung bedeutet.

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, mit zehn folgte das erste Drehbuch, mit dreizehn ihr erster Roman. Seit ihrem literarischen Debüt „Nijura – das Erbe der Elfenkrone“ gilt sie als eine der größten Entdeckungen der letzten Jahre. Nach einem Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin, studiert Philosophie und widmet sich dem Schreiben.
Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit das Buch von der Autorin signieren zu lassen.
Der Eintritt ist frei.

(Artikelfoto:  Heartware, Foto: © rowohlt) 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden