Integration und Migration – Ein Wegweiser für Berlin

Berlin steht für kulturelle Vielfalt und hat für das Thema Integration und Migration eine Schier unüberschaubar Zahl an Institutionen und Vereinen, die mit dieser Vielfalt zu tun haben. Für Außenstehende – und nicht nur sie – ist auch die Struktur der Verwaltung oft unübersichtlich, wenn zentrale Anlaufstellen fehlen und verschiedene Behörden für das Thema Integration zuständig sind. Gleichzeitig sind Hilfestellung und Unterstützung in einem dichten Netzwerk von interkulturell ausgerichteten Einrichtungen und Initiativen organisiert.

Einen Überblick zu geben versucht der neue „Wegweiser Integration und Migration“, den der Beauftragte für Integration und Migration, Andreas Germershausen, jetzt in vollständig überarbeiteter Fassung herausgegeben hat.
„Es ist nicht immer leicht, in Berlin den richtigen Ansprechpartner, die richtige Ansprechpartnerin für Probleme und Fragen zu finden“, so Andreas Germershausen. „Deshalb haben wir diesen Wegweiser zusammengestellt. Beratung und Hilfestellung für Migrantinnen und Migranten gibt es an vielen Stellen. Ich hoffe, dass dieser Wegweiser beiträgt, sich im nicht immer leicht zu durchschauenden Dickicht der Angebote, die Berlin bereithält, zurechtzufinden.“

Der Schwerpunkt des Wegweisers liegt auf den staatlichen Institutionen im weiteren Sinne. Das sind zunächst Senatsverwaltungen, Bezirkseinrichtungen, das Abgeordnetenhaus und Bundeseinrichtungen. Es folgen Ansprechpartner/innen und Zuständigkeiten bei Wohlfahrtsverbänden und sozial- und wirtschaftspolitischen Spitzenorganisationen. Genannt werden natürlich auch zahlreiche größere Migrantenselbstorganisationen, Dachverbände, Initiativen und diplomatische Vertretungen.

Nach Möglichkeit wurden auch Informationen aufgenommen, welche Sprachen in den vorgestellten Organisationen gesprochen werden und in welchen auch Beratungen möglich sind. Das Adressverzeichnis ist als barrierefreies PDF-Dokument aufbereitet, um einem möglichst breiten Benutzerkreis raschen Zugriff auf diese Datensammlung zu ermöglichen und auch über die Suchfunktion gezielt Adressen zu finden.

Auf 163 Seiten erleichtern zudem Hunderte von Links eine vertiefte Information bei den jeweiligen Institutionen.

Neu ist, dass man gleichzeitig auch in einer Online-Datenbank gezielt nach Adressen und Kontakten suchen kann.

Zielgruppe des Wegweisers sind in erster Linie Beratungsstellen und andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der interkulturellen Arbeit. Aber auch Migrantinnen und Migranten, Geflüchtete und andere interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreter/innen werden ihn als nützliche Orientierungshilfe zu schätzen wissen.

Der „Wegweiser Integration und Migration“ ist kostenlos als Download abrufbar auf der Internetseite des Integrationsbeauftragten unter:

http://www.berlin.de/lb/intmig/service/adressen/

Eine gedruckte Version liegt nicht vor.

 (Artikelfoto: Integration und Migration – ein Wegweiser für Berlin, Foto: Senat für Integration und Migration)

)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden