Spendenlauf von Schülerinnen und Schüler

Laufen, sport

Wie schon in den Jahren zuvor wollen die Schülerinnen und Schüler der Alexander-Puschkin-Schule auch in diesem Jahr wieder „Laufend Gutes tun“. Unter diesem Motto veranstalten sie bereits den fünfzehnten „Run for Help“.

Der steht auch 2018 unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke). „Der Bezirk Lichtenberg möchte seine Städtepartnerschaften lebendig gestalten und setzt auf gegenseitigen Austausch und Hilfe. Genau das schaffen die Schülerinnen und Schüler der Alexander-Puschkin-Schule mit ihrem traditionsreichen Lauf. Auch ich unterstütze sie dabei und spende gerne für die afrikanische Schule, um damit die Lernbedingungen für die Schülerinnen und Schülern in KaMubukwana zu verbessern.“*

Zusammen mit anderen engagierten Läuferinnen und Läufern sammeln die Schülerinnen und Schüler am Samstag, 9. Juni, von 10 bis 14 Uhr, im Stadion Friedrichsfelde, Zachertstraße 50, Spenden für eine Schule in Lichtenbergs mosambikanischem Partnerbezirk KaMubukwana.

„Im letzten Jahr haben die Schülerinnen und Schüle mehr als 3000 Euro erlaufen. Mit den Spenden der vergangenen Jahre ist es uns gelungen, die Escola Primaria de Bagamoyo dabei zu unterstützen, Tafeln, Schulbänke und sogar Bäume für die Schulhofgestaltung zu erwerben. Die Escola Primaria de Bagamoyo ist inzwischen so gut ausgestattet, dass wir in diesem Jahr eine neue Schule finanziell fördern wollen“, erklärt die Leiterin der Alexander-Puschkin-Schule, Lilia Orlamünder.

Interessierte können sich am Tag des Laufes anmelden. Sie benötigen zur Teilnahme lediglich einen Sponsor, der pro gelaufener Runde Geld spendet. Dabei ist der Betrag frei wählbar. Neben dem Lauf gibt es eine Hüpfburg, den Bungee Run, eine Sumoarena, eine Kletterwand, Kinderschminken, Simultanschach und Fun-Boxing. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 (Artikelfoto: Laufen, Foto: pixabay.com CC0 Creative Commons)

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden