Studie: Berliner interessieren sich für lokale Nachrichten

CC0 via pixabay.com

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat die Mediennutzung der Berliner Bevölkerung und die Bedeutung der einzelnen Mediengattungen für die Meinungsbildung untersucht. Ergebnis: Drei Viertel der Befragten informieren sich täglich über Lokales und Regionales.  Unterschiede zwischen den Altersgruppen gibt es bei den Nutzungsgewohnheiten: Die 14- bis 39-Jährigen nutzen das Internet als Hauptinformationsquelle, bei den über 60-Jährigen liegen das Fernsehen, der Hörfunk und die Tageszeitung vorn.

Mit 38 Prozent liegt das Internet bei den Befragten in Berlin als wichtigstes Informationsmedium für Lokales und Regionales an erster Stelle. Das Fernsehen folgt mit 22 Prozent, Tageszeitungen mit 18 Prozent und Hörfunk mit 13 Prozent. Bei den 14- bis 39-Jährigen und den 40- bis 59-Jährigen sind Online-Inhalte besonders relevant, die über 60-Jährigen bevorzugen das Fernsehen als wichtigste lokale und regionale Informationsquelle.

Online-Angebote von Zeitungen und Zeitschriften sind besonders beliebt

Wenn die Berlinerinnen und Berliner Online-Inhalte abrufen, dann werden vor allem Verlagsprodukte geklickt: Fast die Hälfte der Befragten, die sich lokal und regional im Internet informieren, nutzen Angebote von Zeitschriften und Zeitungen – darunter auch dieses Nachrichtenportal der Berliner Lokalnachrichten. Online-Angebote von TV- und Radio-Sendern folgen mit 24 Prozent und 13 Prozent auf Platz 2 und 3.

Google und Facebook werden auch für lokale Informationen genutzt

Intermediäre wie Google und Facebook spielen bei lokalen Inhalten eine Rolle: 13 Prozent der Berliner Bevölkerung informieren sich täglich über Facebook, 17 Prozent nutzen die Suchmaschine von Google für Lokales und Regionales. Messenger-Dienste wie WhatsApp und YouTube als Videoportal werden insgesamt weniger informierend und kaum lokal bzw. regional genutzt. Andere Intermediäre spielen für lokale und regionale Informationen eine kleine oder gar keine Rolle.

Mehr Informationen unter www.mabb.de

Bildnachweis: CC0 via pixabay.com

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden