Tegeler Hafenfest 2017 ist genehmigt

Die begeisterten Gäste des Tegler Hafenfestes können aufatmen, denn  es findet statt und zwar vom 14. bis 23. Juli 2017. U.a.  nach den  vielen Anwohnerbeschwerden- und bedenken  hat das Bezirksamt Reinickendorf das 8. Tegeler Hafenfest mit einem 42 Punkte umfassenden Auflagenkatalog für den Veranstalter genehmigt.

Der Veranstalter, die Catering Company GmbH aus Berlin, hatte beim Bezirksamt eine Festverlängerung beantragt, um die Besucherströme zu entzerren und gleichmäßiger zu verteilen.

Das berlinweit beliebte Fest entlang der Greenwichpromenade  findet in diesem Jahr an zwei Wochenenden statt. Erstmals im Rahmen des Hafenfestes wird ein fünftägiges, kostenloses Kinder- und Familienprogramm Gäste an den Tegeler See einladen.

Fünf Tage werden etwas lärmintensiver sein, wobei an den weiteren fünf Festtagen keine lauten Bühnenprogramme in unmittelbarer Anwohnernähe stattfinden. Darüber hinaus ist der Veranstalter u.a. zur Bereitstellung von mehr Toiletten als im Vorjahr und zu einem mit der Polizei abgestimmten Sicherheitskonzept verpflichtet.

Ein neues Konzept, das für alle Beteiligten, Besucher und Veranstalter, Erfolg und Zufriedenheit  verspricht.

(Artikelfoto: Schiffe; Foto:pixabay.de_CC0 Public Domain)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden