14. Verleihung der Victress Awards in Berlin

So sehen die Victress Awards aus, die auch 2019 wieder in Berlin vergeben werden. ©VICTRESS
So sehen die Victress Awards aus, die auch 2019 wieder in Berlin vergeben werden. ©VICTRESS

Am 8. April werden in Berlin zum 14. Mal die Victress Awards, Deutschlands wichtigster Frauenpreis, verliehen. Auf der festlichen Gala erwartet die Initiatorin Sonja Fusati im Konzertsaal der Universität der Künste rund 1.000 Gäste, darunter viel Prominenz aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft.

Die Jury ehrt erfolgreiche Führungspersönlichkeiten und Unternehmerinnen aus unterschiedlichsten Branchen, die mit ihren Geschäftsideen, ihrer Karriere oder ihrem gesellschaftlichen Engagement als Vorbilder überzeugen. Prominente Laudatoren, darunter Moderatorin Nova Meierhenrich, Schauspieler Michael Mendl und Ex-Bachelor Daniel Völz, werden Preisträgerinnen in sieben Kategorien auszeichnen.

Als Victress of the Year 2019 steht bereits die Eisschnellläuferin, Ausnahmeathletin und erfolgreichste deutsche Wintersportlerin Claudia Pechstein fest. Zudem hat sich eine absolute Legende als Überraschungsgast angekündigt. Durch den Abend führt TV-Moderator Matthias Killing

Große Bühne für Vorreiterinnen

Die Singer-Songwriterin Alexa Feser wird einen ihrer neuen Songs aus dem kommenden Album „A“ präsentieren. ‎Die Künstlerin ist Botschafterin des weltweiten „Keychange“ Projektes, das sich für die internationale Vernetzung und Gleichstellung von Musikerinnen und Musikwirtschaftenden einsetzt.

Sonja Fusati zur Mission der Victress Awards: „Wir feiern herausragende Frauen mit Hirn und Herz. Die spannenden Erfolgsgeschichten zeigen die Vielfalt der Möglichkeiten, die uns heute offenstehen. Indem wir diesen Vorreiterinnen die große Bühne geben, die sie verdienen, wollen wir andere zu Großartigem inspirieren, veraltete Rollenbilder aufbrechen und so zur gesellschaftlichen Veränderung beitragen.“

Zu den bisherigen Preisträgerinnen zählen Nena, Uschi Glas, Veronica Ferres, Andrea Sawatzki, Natalia Wörner, IBM-Chefin Martina Koederitz, BKK VBU Vorständin Andrea Galle, die Unternehmerinnen Antje von Dewitz (VAUDE), Nelly Kostadinova (Lingua World), Regine Sixt sowie die Start-up Ikonen Verena Pausder (Fox & Sheep) und Lea-Sophie Cramer (Amorelie). Wie in den vergangenen Jahren ist die 23-köpfige Jury wieder hochkarätig besetzt: u. a. mit Ruth Moschner, Alexander Mazza, Jette Joop, Gedeon Burkhard, Lencke Steiner und Ralph Morgenstern.

Bildnachweis: ©VICTRESS

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden