Aktion Klimaschutz im Berliner Zoo

Pinguine Prima & Klima besuchen ihre Artgenossen – Die beiden Pinguine Prima & Klima haben einen langen Weg zurückgelegt. Direkt vom Südpol sind sie im Auftrag des Klimaschutzes mit einer eindeutigen Botschaft nach Berlin gekommen: „Uns ist zu warm!“.

Ein Besuch bei den Artgenossen im Zoologischen Garten durfte da natürlich nicht fehlen. Die Zoobesucher staunten bei dem ungewöhnlichen Anblick nicht schlecht. Für lachende Kindergesichter sorgten die Mitbringsel von Prima & Klima: Lustige Klimaschutzpuzzles und Sticker mit Pinguin-Motiven.
Außerdem im Gepäck haben sie eine Menge interessanter Tipps, wie man Energie und damit gleichzeitig Geld spart. Denn weniger Energieverbrauch bedeutet weniger CO2 in der Atmosphäre – und das ist gut für’s Klima. Wie einfach es geht, zeigen die 25 Energiespartipps für zu Hause und unterwegs in der Klimaschutzbroschüre. Allein beim Kochen lohnt es sich: Deckel auf den Topf und man spart bis zu 25% an Energie! Erhältlich sind die Broschüren unter im Internet www.aktion-klimaschutz.de.
Die Aktion Klimaschutz wird seit August 2002 in einer Public-Private-Partnership von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) mit freundlicher Unterstützung des Bundesumweltministeriums und der Deutschen Bahn AG durchgeführt.  Sie informiert private Verbraucher umfassend über Wege zum aktiven Klimaschutz und motiviert die Bürger mit Broschüren und Aktionen, sich am Klimaschutz zu beteiligen. Einen zusätzlichen Service bietet die kostenlose dena-Energie-Hotline (0800-0736 734), bei der Experten Fragen rund ums Thema Energiesparen beantworten. Zusätzliche Informationen zum Thema Klimaschutz gibt es unter: www.aktion-klimaschutz.de

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden