Zimt und Zauber im Berliner Wintergarten

Alle Jahre wieder kommt nicht nur die Adventszeit, sondern damit auch die Show Zimt & Zauber, mit der der Berliner Wintergarten beweist, dass er nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder Vergnügliches zu bieten hat.

Immer in eine neue Geschichte eingerahmt, wird den Mädchen und Jungen des Zirkus Springling vom Kinder- und Jugendzirkus CaBuWaZi e.V. die Gelegenheit geboten, ihre Kunst vor einem großen Publikum zu beweisen. Die Story dieses Jahres ist schnell erzählt: Auf der Suche nach dem alten Haus, das Ully von seinem Onkel Alfons geerbt hat, treffen er und seine Freundin Mary auf die Zirkuskinder, die ganz niedergeschlagen sind, weil ihr Manager mit ihren Requisiten irgendwo in der Welt unterwegs herum irrt und somit ihr abendlicher Auftritt gefährdet ist. Aber wie es der Zufall (oder die Regie: Stefan Warmuth) so will, finden Mary (Mary C. Bernet) und Ully (Ully Loup) in Onkel Alfons´ Haus nach und nach nahezu alles, was man für einen Auftritt benötigt. So kann denn die bunte Schau starten. Die Kinder und Jugendlichen haben viele der klassischen Artistik-Disziplinen besetzt: Seiltanz, Einradfahren, Jonglage, Hula Hoop, Vertikalseil, Bodenakrobatik – in allem bieten sie erstaunliches Können, unterstützt vom Zimt & Zauber-Orchester (Schülerinnen und Schüler der Sophie-Scholl-Oberschule).Harald Lindner und Christel Duderststedt vom CaBuWaCi können wieder voll zufrieden sein mit dem, was ihre Schützlinge auf der weltbekannten Wintergarten-Bühne zeigen. Das Publikum jedenfalls war es. Mitunter habe ich mehr meinen Enkel Mike beobachtet, wie er mit sang, vor Begeisterung auch mal hoch sprang, in die Hände klatschte – untrügliche Zeichen dafür, wie sehr es ihm gefallen hat. Als ich mich in der Runde umschaute, sah ich überall die gleichen Reaktionen der jungen Besucher. Aber auch die Eltern hielten mit dem Applaus nicht zurück.

Eigentlich habe ich nur bedauert, dass Ully Loup – er ist den Wintergarten-Besuchern ja als der Mann mit dem schwarzen Zylinder bekannt, der Zauberer, der in den Pausen das Publikum mit seinen Tricks und Kunststückchen immer trefflich unterhält – auf der großen Bühne nicht mehr aus seinem reichen Repertoire zum Besten gegeben hat. Aber vielleicht hat er seine Ambitionen nur hinter dem unausgesprochenen Motto von Zimt & Zauber zurückgesteckt, dass hier vor allem Kinder für Kinder spielen. Und das auch in diesem Jahr wieder mit großem Erfolg.

Die Show ist noch am 14. und 21. Dezember, jeweils 11 und 14 Uhr zu sehen. Außerdem gibt es am 24. Januar, 16.30 Uhr, und am 25. Januar, 14.30 Uhr, zwei Sondergastspiele beim Kinderfest “Das Familienfest rund ums Varietétheater” im FEZ Wuhlheide.  Wintergarten Varieté, Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin, Ticket-Hotline:030/25008888

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden