Berliner Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

Berliner Wirtschaft

2015 erwartet die Senatswirtschaftsverwaltung für die Berliner Wirtschaft ein Wachstum von 1,7 %

In Berlin gab es im Oktober 2014 insgesamt 1,297 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – das entspricht einem Anstieg um 42.000 bzw. 3,3 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit heute mit. Berlin hat damit bundesweit prozentual die größte Zuwachsrate. Deutschlandweit erhöhte sich die Beschäftigtenzahl nur um 1,7 %.

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer: „Die Berliner Wirtschaft bleibt weiter auf Wachstumskurs. Das belegen die Beschäftigtenzahlen, die in hohem Tempo zunehmen. Ich rechne auch in diesem Jahr mit 30.000 bis 40.000 mehr Beschäftigten. Berlin bleibt damit Jobmaschine und wird prozentual über dem Bundesdurchschnitt liegen.“

Auch insgesamt zeigt sich der Wirtschaftsstandort Berlin für 2015 sehr gut aufgestellt. Senatorin Yzer: „Unsere Wachstumsbranchen wie Information und Kommunikation oder die Gesundheitswirtschaft werden sich weiter dynamisch entwickeln. Zudem bleibt der Tourismus mit Handel und Gastgewerbe ein zentrales Standbein unserer Wirtschaftskraft. Die Digitalwirtschaft stärkt den Gründungsstandort Berlin und unser Image als stark wachsende Metropole. Die produzierenden Branchen entwickeln sich insgesamt stabil. Damit dürfte die Berliner Wirtschaft auch insgesamt weiter expandieren. Für 2015 gehen wir von einem Wachstum von 1,7 % aus.“

 (Artikelfoto: Moerschy- pixabay.com/  Creative Commons CC0 )

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden