Bürgermeister Müller eröffnet Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz

Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz 2018 ©pegü
Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz 2018 ©pegü

Am Montag hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller den 35. Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche feierlich eröffnet. Besonderheiten in diesem Jahr sind u. a. ein 400 Meter langer Lichtteppich, der wie ein Sternenhimmel über dem Weihnachtsmarkt leuchtet, 50 festliche „Lichtinseln“, die als Fotomotive dienen, und die schaukelnden Seilbahn-Sitze im Glühweingarten. Neben der festlichen Beleuchtung runden 170 Verkaufsstände mit Kunsthandwerk aus kleinen Manufakturen und Leckereien wie etwa Marshmallows vom Berliner Traditionsunternehmen Aseli, kandierte Äpfel, Raclette und ungarische Langos den Weihnachtsmarktbesuch ab. 

Der 17 Meter hohe Weihnachtsbaum zwischen Neubau und Ruine der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, stammt in diesem Jahr aus Schönefeld. Florian Nitschke hat die 45 Jahre alte, perfekt gewachsene Fichte aus seinem Vorgarten gespendet.

Neues Sicherheitskonzept gegen Terrorangriffe

Erstmals wird der gesamte Weihnachtsmarkt durch Wälle aus Sandsäcken und mobilen auf Stahlplatten verankerten Pollern vor einem terroristischen Angriff wie 2016 geschützt. Am 19. Dezember 2016 hatte ein islamistischer Terrorist einen Sattelzug in den Weihnachtsmarkt gelenkt und insgesamt 12 Menschen getötet und 55 verletzt. Aufgrund der partiellen Straßensperren wird der Verkehr teilweise umgelenkt.

Auch eine hohe Dichte von Polizeistreifen und privaten Sicherheitsleuten gehört zum überarbeiteten Sicherheitskonzept. Fraglich ist jedoch, ob ein neuerlicher terroristischer Anschlag nicht mit anderen Waffen begangen oder nicht gleich an einem anderen, weniger gesicherten Ort durchgeführt würde. 

Bildnachweise: ©Photo Huber/AG City Berlin, ©pegü, ©OliverNumrich

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden