Das Berliner Adlon lädt zum Swing

Das Berliner Hotel Adlon Kempinski lädt zum Swing
Das Berliner Hotel Adlon Kempinski lädt zum Swing

Greta Garbo, Marlene Dietrich, die Comedian Harmonists: sie alle prägten den Mythos der „Goldenen Zwanziger“ – eine Zeit, die als unbeschwert, glamourös und unerreicht gilt. Kunst, Kultur und Wirtschaft erlebten eine wahre Blütezeit und die Menschen entdeckten ihre Freude an Musik und Tanz. In Reminiszenz an die Roaring Twenties lässt das Berliner Adlon diese goldenen Zeiten nun wieder aufleben und erweckt eine alte Tradition zum Leben: die Tanztees.

Am 16. Februar verwandelt sich der Ballsaal des Traditionshauses am Pariser Platz erstmals in eine Oase vergangener Zeiten: bei Afternoon Tea und Champagner schwelgen die Gäste im Glanz der Zwanziger Jahre. Für das passende Programm konnte das Hotel Adlon Kempinski zahlreiche namhafte Partner gewinnen, um den Nachmittag so authentisch wie möglich zu gestalten.

So findet exklusiv bei der Premiere der Berliner Adlon Swinging Sundays ein weiteres Debüt statt: die Berlin Comedian Harmonists treten nach ihrer Vertragsunterzeichnung mit der Deutschen Grammophon, die bereits im November des vergangenen Jahres im Hotel Adlon Kempinski zelebriert wurde, auf und werden erstmalig Auszüge ihres neuen Album „Die Liebe kommt, die Liebe geht“ präsentieren. Ebenso wie das Hotel Adlon Kempinski erlebte auch die Musik der Comedian Harmonists im Jahre 1997 ihr verdientes Revival. Zunächst als Theaterstück und Hommage an ihre großen Vorbilder in der Berliner Komödie am Berliner Kurfürstendamm inszeniert, war die Gruppe so erfolgreich, dass sie kurzerhand auf Tour ging. Seitdem begeistert sie ihr Publikum weltweit.

Mit der Musik der Zwanziger kennen auch sie sich aus: das Metropolitan Orchestra. Bereits seit 15 Jahren ist das Metropolitan Orchestra auf der Bühne präsent und bietet seinen Zuschauern ein Repertoire an internationaler Tanzmusik. Die elegant gewandten Musiker rund um die bezaubernde Sängerin Annika Lund und den Entertainer Rainer Sommer vervollständigen damit die perfekte musikalische Untermalung des „Adlon Swinging Sundays“.

Die Tanzlehrer der ADTV Tanzschule Peter Steirl unterstützen alle diejenigen, die sich auf dem Parkett noch unsicher fühlen und geben wertvolle Tipps für Walzer, Foxtrott und Co. Damit begeben sich die Gäste in äußerst bewährte Hände: Teilhaber Oliver Steirl und seine Tanzpartnerin Nicole Gridchuk sind nicht nur als Paar mehrfach preisgekrönt – sie sind auch Meister darin, Trends zu erkennen und diese innerhalb ihrer Kurse umzusetzen. So bietet die Schule nicht nur Zumba-Partys und HipHop-Kurse, Oliver Steirl war zudem auch schon als Choreograph für das Fernsehen tätig und stand im Rahmen von Reportagen zum Thema Tanz vor der Kamera.

Weiterhin ganz unter dem Motto der Goldenen Zwanziger Jahre wird der charmante Ingo Raabe in seiner Rolle als Conférencier durch den Nachmittag führen. Der Schauspieler schrieb im vergangenen Jahr bereits seine eigene Adlon-Geschichte: im Januar 2013 war er in das „Das Adlon. Eine Familiensaga.“ in einer Nebenrolle zu sehen.

Und natürlich dürfen auch sie nicht fehlen: die berühmten Gigolos, die die Gäste zum Tanz auffordern. Einst soll in den Zwanziger Jahren der legendäre Billy Wilder zu den sogenannten Eintänzern im Berliner Adlon gehört haben. Damals führte er im Auftrag der Berliner Zeitungen noch Interviews durch und besserte sich durch diese Nebentätigkeit seinen Lebensunterhalt auf. Der Legende nach soll ihn diese Erinnerung zum Text für den weltbekannten Tango „Schöner Gigolo“ inspiriert haben.

Der „Adlon Swinging Sunday“ findet am 16. Februar, 16. März, 13. April sowie dem 4. Mai jeweils ab 15 Uhr im Ballsaal des Hotel Adlon Kempinski statt, weitere Termine folgen… Der Preis beträgt 79 Euro pro Person, Sonderkonditionen sind für ein begrenztes Kontingent auf Anfrage verfügbar. Die Karten können telefonisch unter 030/2261 1154 oder via E-Mail an swingingsunday.adlon@kempinski.com erworben werden.

Gewinnen: Wir verlosen 2 Karten für den „Adlon Swinging Day“ am 16.2.2014. Um zu gewinnen schreiben Sie uns unter dem Kennwort  “SWING” wo die Veranstaltung stattfindet. Ihre richtige Antwort senden Sie bitte an die Berliner Lokalnachrichten, Landsberger Allee24, 10249 Berlin oder an gewinnen@berliner-lokalnachrichten.de.

Einsendeschluss ist der 12. Februar 2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

[map  address=“Unter den Linden 77, 10117 Berlin “ infowindow=“ Hotel Adlon Kempinski „]

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden