Das Ziel ist glücklich sein

Vielleicht ist der Eine oder Andere kürzlich den skurillen Clowns mit den überdimensionalen Schuhen und Mützen in der Friedrichstrasse begegnet als sie es an einem schönen Sonnentag „schneien“ ließen. „Schnee“ aus „Slava’s Snowshow, die es vom 2. bis 26. Januar 2014 im Berliner Admiralspalast zu sehen geben wird.

Während einer Pressekonferenz sprach Slava Polunin über seine Produktion. Natascha Tabatschnikowa, langjährige Begleiterin, übersetzte die Worte des russischen Clown-Visionärs. So muss man ihn nennen, dessen Ziel es ist, sein Publikum durch eine Traumwelt mitzunehmen, wo die Grenzen zwischen Fantasie und Realität, Traurigkeit, Lachen einfach verschwimmen. Slava  Polunin antwortete auf die Frage wie viel Arbeit in der Show steckt: „Die Vorbereitung ist für uns keine Arbeit, wir haben Spass und schauen uns vorher um, schauen in die Gesichter der Menschen. Alles was er sehen kann, Verrücktes, Komisches, wenn er durch die Strassen geht, nimmt er auf. Jede Vorstellung ist anders. Die Schauspieler erkennen wie sie spielen müssen, in welche Richtung es gehen soll. Drama, Tragödie, Komödie. Das Ziel im Leben ist glücklich sein. Es gibt verschiedene Schlüssel dazu. Er macht wieder Kinder aus den Erwachsenen, lässt ihre Träume wahr werden.   In der Welt der Erwachsenen, wo Ordentlichkeit und Klugheit, Familie und Glück, Vernunft vordergründig sind, dürfen auch die Träume nicht verloren gehen. Und die Zuschauer werden mit einbezogen. In einem Filmausschnitt konnten wir sehen, wie ein riesiger Schneesturm in den Saal  wirbelte, ein Spinnennetz über die Köpfe der Zuschauer gespannt und mit Wasser gespritzt wurde. Große Bälle flogen durch die Luft.

Nach fünf Jahren kommt  Slava Polunin nun wieder in unsere Stadt. Seine Show sahen schon mehr als drei Millionen Zuschauer in 30 Ländern und 120 Städten. Unzählige Internationale Anerkennungen und Auszeichnungen in 15 Jahren Welttournee. Er besuchte „glückliche“ Städte wie Amsterdam, Barcelona, Paris, New York, jetzt also wieder Berlin. Im Januar können wir sehen, was Slava Polunin sich für seine Show in Berlin überlegte. Auf jeden Fall wird es eine Menge „Schnee“ geben. Speziell in Los Angelos gefertigtes, sehr dünnes Papier in kleinen  Stücken, damit es auch gut fliegt, und das 22 kg pro Vorstellung, werden die Zuschauer spüren.

Termine, Tickets usw…
www.concertbuero-zahlmann.de  oder www.slavasnowshow.com

Gewinnen:
Wir verlosen zwei  x zwei Karten für die Premiere am 02.01.2014. Wer dabei sein möchte, schreibt uns einfach unter dem Kennwort “SNOW“, bis wann die Show im Berliner Admiralspalast zu sehen sein wird. Die richtige Antwort senden Sie einfach an: gewinnen@lokalnachrichten-verlag.de. Viel Glück!

 Einsendeschluss ist der 21. Dezember 2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden