Ein „Maulkorb“ für Zeller?!

Mittes Bezirksbürgermeister Joachim Zeller soll bei bezirklich organisierten Gedenkveranstaltungen zum 8. Mai nicht mehr öffentlich auftreten. Das haben die Bezirksverordneten mehrheitlich auf der letzten BVV beschlossen. Daraufhin musste das  Programm für schon geplante Gedenkveranstaltungen kurzfristig geändert werden.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden