Europas größter nationaler Gesangswettbewerb

175 Talente waren angetreten – für 18 von ihnen wurde ein Traum war.

Wie vor ihnen bereits Stars wie Max Raabe oder Thomas Quasthoff gehören sie nun zu den Preisträgern des renommierten Bundeswettbewerb Gesang. Die beiden am höchsten dotierten Preise – Gewinnerin Hauptwettbewerb Musical und Gewinner Hauptwettbewerb Chanson – gewannen die Berliner Maria-Danae Bansen, 23 Jahre, und Christophe Vetter, 23 Jahre.

In der hochkarätig besetzten Jury saßen unter anderem Sängerin und Schauspielerin Katharine Mehrling (Vorsitzende), Casting-Director Stage Entertainment, Ralf Schädler, sowie Schauspielerin April Hailer.

Alle Preisträger präsentieren sich am 2. Dezember, 19.30 Uhr bei der großen Jubiläumsgala zum 42. Bundeswettbewerb Gesang im Berliner Friedrichstadt-Palast vor 1900 geladenen Gästen, Prominenz, Intendanten, Talentscouts und Agenturen. Die Schirmherrschaft hat der Regierende Bürgermeisters Klaus Wowereit.

Weitere Informationen: www.bwgesang.de/2013

Die Preisträger:

Preise Hauptwettbewerb (23 bis 28 Jahre)

1. Preis Musical des Regierenden Bürgermeisters von Berlin € 5.000

Maria-Danae Bansen, 23 Jahre, Berlin

2. Preis Musical aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 4.000 Andreas Langsch, 24 Jahre, Leipzig

3. Preis Musical aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 3.000 Manuel Dengler, 24 Jahre, München

 

1. Preis Chanson des Regierenden Bürgermeisters von Berlin € 5.000 Christophe Vetter, 23 Jahre, Berlin

2. Preis Chanson aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 4.000 Vladimir Korneev, 26 Jahre, München

3. Preis Chanson aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 3.000 Marissa Möller, 26 Jahre, Hagen

 

Förderpreise Juniorwettbewerb (17 bis 22 Jahre)

1. Förderpreis Jahresstipendium der Günter-Neumann-Stiftung € 4.200 Philipp Büttner, 22 Jahre, München

2. Förderpreis aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 3.000 Paula Skorupa, 22 Jahre, Berlin

3. Förderpreis aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 2.000 Jan-Philipp Rekeszus, 21 Jahre, Wiesbaden

 

Förderpreis aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin € 1.200 Devi-Ananda Dahm, 20 Jahre, Berlin

Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung € 1.000 Sina Pirouzi, 19 Jahre, Hamburg

Preis des Deutschen Bühnenvereins für die beste Darstellung einer Musical-Szene € 2.500 Peter Schmid, 23 Jahre, München

Preis der Walter Kaminsky-Stiftung € 2.500  Elisabeth Köstner, 27 Jahre, Hamburg

Preis des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen für den besten Vortrag eines deutschsprachigen Musical-Songs € 2.500 Lisa Toh, 21 Jahre, Trier (angetreten in Juniorwettbewerb)

Werner Richard Heymann-Chansonpreis € 2.000 Marie-Luise Böning, 24 Jahre, Rostock

Walter Jurmann-Chansonpreis € 2.000 Nedime Ince, 24 Jahre, Leipzig

Preis des Musik-Kabarett-Duos “Ass-Dur” € 2.000 Moritz Schulze, 23 Jahre, Berlin

Gisela May-Chansonpreis € 1.000 Hedi Mohr, 22 Jahre, Berlin (angetreten in Juniorwettbewerb)

Pianisten-Preis der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius € 2.000 Liviu Petcu, München

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden