Für pflegende Angehörige zur Woche der Demenz

Zur Woche der Demenz in Berlin, die unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe unter dem Motto „Demenz. Die Vielfalt im Blick“ steht , findet diese Veranstaltung am 21. September zum Weltalzheimertag statt: Lesung, Inspirationen und Unterstützungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige zum Weltalzheimertag.

02_Berlin_DrumCircle_c_PhilDera_PHD_3141An diesem Nachmittag bekommen Pflegende Angehörige, insbesondere von Menschen mit Demenz neue Informationen, Inspirationen und Unterstützungsmöglichkeiten. Der Nachmittag beginnt mit einer kleinen Präsentation zum Thema Demenz mit Petra    Stunkat. Es folgt eine Lesung mit Uwe Hartmann speziell als Anleitung für pflegende Angehörige.Er wird uns eine Kostprobe aus seinem Buch „Entigeln“ vorstellen.  Ein besonderes Highlight ist Diana Joop. Sie hat die Methode „Tonca – 10 Minuten-Aktivierung©“ mit der Klappmaulpuppe entwickelt und führt diese Anregungen in Heimen, Krankenhäusern und auch im privatem zu Hause für Menschen mit Demenz und anderen Einschränkungen durch. Sie wird mit Ihren Puppen, die Menschen inspirieren und die Wirkungen anhand persönlicher Erfahrungen erzählen.

21. September 2017
Startzeit: 14:00 Uhr – Endzeit: 17:00 Uhr

Ort: Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau im Stadtteilzentrum Siemensstadt
Wattstr. 13
13629 Berlin 
Moderation: Petra Stunkat
Anmeldung unter: Tel.: 93622380

 Eintritt frei 

 

(Artikelfoto:Berlin_DrumCircle,  Fotos: ©  Phil Dera)

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden