Hintergründiger Namensstreit

Bündnisgrüne beantragten, dem neuen Sportplatz am Anhalter Bahnhof einen Namen zu geben. Sie schlugen vor den Platz nach der fünffachen Leichtathletik-Weltrekordlerin und 10fachen Deutschen Meisterin der zwanziger Jahre, Lilly Henoch zu benennen.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden