Immer mehr Tagesgäste kommen in unsere Stadt.

BTM-Chef Nerger

Babylonisches Sprachengewirr am Potsdamer Platz, klickende Fotoapparate vor dem Brandenburger Tor, verschiedene Dialekte in den Cafes auf der Straße Unter den Linden – in diesen Tagen ist im Stadtbild deutlich wahrnehmbar, dass Berlin eine Touristenmetropole ist.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden