Die 15. Antikmeile Suarezstrasse lädt zum Jubiläumsfest

Zum 15. Mal – Freude auf einen ganz besonderen Flohmarkt, die Antikmeile, das Charlottenburger Nostalgiefest zwischen Kantstrasse und Kaiserdamm, Sonnabend, 3. September 2016 von 12-20 Uhr: 150 Marktstände mit erlesenen Antiquitäten und historischen Fundstücken, kulinarische Köstlichkeiten und Musik von Anno Dazumal. Hier trifft man sich gern, denn nicht nur die Händler präsentieren sich stilecht sondern auch Trödler, Gäste  und Besucher verkleiden sich mit wunderbar original-historischen Kostümen.

Flohmarkt a4Und zum Trödeln findet man hier (fast) alles:  Seltene Antiquitäten, Design- und Kunstobjekte aus allen Stilepochen von der Renaissance über Jugendstil und Art Deco bis heute: Möbel, Gemälde, Porzellan, Glas, Nippes, Kronleuchter, Kaminuhren, Unikatschmuck, historische Wäsche & Bekleidung, stilvolles Outfit der 20er Jahre oder Sixties-Lifestyle, Volkskunst & Asiatika. Zusätzlich zeitgenössische Glaskunst-, Mode-, Schmuck- und Upcyclingarbeiten.

Vor 15 Jahren fand die erste Antikmeile statt. Ins Leben gerufen von der Werbegemeinschaft der ortansässigen Ladenbetreiber sollte einmal im Jahr ein „Flohmarkt für gehobene Ansprüche“ abgehalten werden. Nach anfänglichen bürokratischen Schwierigkeiten – 2002 waren die städtischen Behörden mit solchen Initiativen noch nicht so vertraut wie heute – hat sich der jährliche Event stetig weiterentwickelt. Zum Flohmarkt gesellten sich Oldtimercorsos des Lions Clubs Berlin, historische Festumzüge, Musikkapellen, Swing Musik, Tanzeinlagen und viele Attraktionen mehr, die zum guten Ruf des nostalgischen Straßenfestes beitrugen.

Vor drei Jahren wurde die Organisation des Festes an die Firma oldthing märkte übergeben. Seitdem besinnt man sich wieder etwas mehr auf seine Wurzeln, den „Flohmarkt für exquisite und delikate Ansprüche“. Nicht mehr das „Drumherum“, sondern das worum es geht: der Schick und Zeitgeist alter Möbel, erlesener Antiquitäten, Gläser, Porzellan, Gemälde, historischer Kleider und Schmuck – das ganze „alte Inventar“ und die Menschen, die von und mit ihm lebten und leben, stehen wieder im Zentrum des jährlichen Festes. Antiquitäten und Gebrauchtes lieben und kaufen ist schließlich auch eine sehr zeitgemäße, nachhaltige Lebenseinstellung, denn wer Alt und Gebraucht kauft, lebt bewusst und schont die Umwelt. Und von wegen antiquiert? Der Retrotrend ist ungebrochen, Vintage ist angesagter denn je.

Die 15. Jubiläumsveranstaltung wird am Samstag den 3.September um 12 Uhr vom Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann vor der Feuerwache feierlich eröffnet. Anschließend kann nach Herzenslust getrödelt, gestöbert, bei einem Gläschen Sekt oder Rotwein gefachsimpelt oder einfach auch nur prominiert werden. Für die musikalische Unterhaltung sorgen das Französisch-Kanadische Acoustic Swing Jam Trio und seine Gäste.

Sonnabend, 3.September 2016 von 12 bis 20 Uhr Zwischen Kantstrasse und Kaiserdamm in der Charlottenburger Suarezstrasse in 14057 Berlin U1 /U2 Sophie-Charlotte-Platz BUS309 Informationen Tel.: 0305099382, www.oldthing.de/suarezsrasse     Artikelfoto: Plakat, Fotos: www.oldthing.de/suarezsrasse

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden