Gefragte Wohngegend: das Komponistenviertel in Berlin Weißensee

Das Viertel heißt tatsächlich so, weil die Straßen nach bedeutenden Komponisten benannt sind. Foto: QIEZ - ©Tina Gerstung

Weißensee kann nicht nur in der direkten Umgebung des Weißen Sees mit Aufenthaltsqualität punkten. Auch das Komponistenviertel, das zwischen Berliner Allee im Norden, Indira-Gandhi-Straße im Osten, der Gürtelstraße im Westen und dem Jüdischen Friedhof im Süden liegt, wird gerade für junge Familien mehr und mehr zum Anlaufpunkt.

Früher wehte ein Duft von Gummi und Leder durch die Straßen, Fabriklärm war zu hören, der Kiez war industriegeprägt. Heute ist das Komponistenviertel ein ruhiges, grünes Wohnquartier, der Industriecharakter ist nahezu verschwunden, etliche schöne Gebäude aus der Gründerzeit stehen noch – viel Potenzial also, um kaufkräftige Wohneigentum-Suchende in die Ecke zu locken. Von 1994 bis 2010 hat sich die Anzahl der Bewohner schon um 39 % erhöht, besonders (nahezu 40 %) im Alter von 27 bis 45 Jahren.

Viele neue moderne Wohnhäuser sind schon entstanden. Dass da auch Investoren zuschlagen, um aus den alten Fabrikgebäuden schicke Wohnkomplexe zu errichten, verwundert nicht weiter. Einer davon sind die Puccini-Hofgärten, die direkt an den Jüdischen Friedhof Weißensee angrenzen und seit 2009 „eröffnet“ sind. Neuestes Großbauprojekt im Komponistenviertel: Gounod 47 – 57. Dort wird schon eifrig gebaggert. In der Gounodstraße soll auf dem Areal der alten Gummifabrik ein Denkmalschutzprojekt mit zwei Neubauvorhaben verwirklicht werden. Laut Immobilienfirma würden die Bauten „mehr als die Lücken zu beiden Seiten des Altbaus schließen“.

Dieser Artikel wurde uns zur Verfügung gestellt vom Stadtteilportal QIEZ / Text & Foto: Tina Gerstung
(Bildunterschrift: Das Viertel heißt tatsächlich so, weil die Straßen nach bedeutenden Komponisten benannt sind.)

[map  address=“Smetanastraße 10, 13088 Berlin “ infowindow=“ Das Komponisteviertel in Berlin Weissensee – Smetanastraße Ecke Bizetstraße „]

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden