Großes Spektakel für alle Berliner

Berliner-Kanzlerin-Amt
Berliner-Kanzlerin-Amt

Das fängt ja gut. Viele Neuerungen treten „heimlich, still und leise“ in Kraft, aber manchmal wird ein Quartal auch besonders eingeläutet. Diesmal trifft´s alle Berliner und Berlin-Besucher. Ein neuer Touristenmagnet an der Spree!

In diesem Jahr hat´s das II. Quartal in sich. Unter anderem bekomme ich jetzt schnell mal je nach Schwere des Verkehrsvergehens 1-2-3 Punkte, kann per Unterschrift den so genannten „Meister der Bürger“ Wowereit abwählen helfen, muß 51 neue „Fragen mit dynamischer Situationsdarstellung“ lösen, wenn ich die Theorieprüfung zur Fahrerlaubnis mache, und erlebe ein besonders spektakuläres, geschichtsschreibendes Schauspiel, wenn ich mich am ersten Tag des Quartals vormittags auf die Wiese vor dem Reichstag begebe.

Die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland macht´s endlich war und nennt beim (richtigen) Namen, was die vielen Millionen von Frauen nach Bestreben um die Frauenquote seit langem ersehnen: Sie benennt ihr Haus um – wir werden endlich ein KANZLERIN-AMT haben.

Das, was da Angela Merkel vollzieht, ist schon lange fällig und wird von der Koalition und von der Opposition begrüßt – eine Fete, die alles bisher Dagewesene übertreffen wird.

Die Eröffnung des Festes wird bereits ein Spektakel sein. So soll um 10.30 Uhr eine gut ausgebildete Kletterinnen-Gruppe von WOMEN PIECE das Kanzler-Amt erobern und  alle Vorbereitungen für das spätere Zeremoniell treffen. Gleichzeitig wird am, dem Kanzleramt gegenüberstehenden Paul-Löbe-Haus die bereits im Morgengrauen angebrachte Stoffbahn an der Dachkante gelöst.

Über das Gala-Programm sprachen wir mit dem Regisseur des Spektakels Hartmut Kanter, der auch schon die Milleniumsfeier für Willy E. Kausch und die großen Feste der Kulturen und Generationen beim Bundespräsidenten inszeniert hat. Er verriet uns: Wenn es das Wetter zulässt, werden um 11. 02 Uhr der Regierungssprecher Steffen Seibert  und der Solo-Trompeter des Orchesters des Kozerthauses Berlin Sören Linke mit dem Fallschirm punktgenau vor dem Tor des Kanzleramts landen, es wird das Solo aus dem 3. Satz der eben neu komponierten ANGELA-SUITE erklingen.

Aus dem Vorhof des Gebäudes kommen dann 120 Kinder in schwarz-roten T-Shirts mit den Buchstaben S-D-U-P-C, die die goldgewandete Kanzlerin begleiten und dann sinnbildlich das „Band der Großen Koalition“ bilden werden. Steffen Seibert übergibt nun der Kanzlerin knieend ein langes goldenes Seil, das bis zur linken Kante des Daches reicht. Genau in dem Moment, wo sie das Seil zu straffen beginnt, kommt von links die Templiner-Western-Reiterei aus der Heimatstadt von Frau Dr. Merkel – und ganz langsam wird dann der Schriftzug KANZLERIN-AMT gemeinsam ausgerollt.

Zum Glück war die Stadt in den frühen Morgenstunden wie (Fotos: HaL.W.Ka) leergefegt, so dass nicht allzu viele Schaulustige bei der  Hängeprobe verdrängt werden mußten. Unserem Paparazzi sind Fotos vom Amt und vom gegenüberliegenden Gebäude  gelungen, von dem die Aktion ausdrücklich begrüßt worden ist.

Höhepunkt wird dann die von Alice Schwartzer und Dagmar Frederic angeführte Parade der Toten Hosen, PUR, Wind, Puhdys, Karat, CITY und Rammstein sein, die beim Marschieren rund ums neue Kanzlerin-Amt gemeinsam die rocksinfonische Bearbeitung von „Wenn der Topf aber nun ein Loch hat“ intonieren. Hier sind dann alle Zuschauer aufgefordert, sich, eine lange Kette bildend, anzuschließen.

Ich rechne damit, daß das Fest so gegen 16 Uhr beendet werden kann.  Wir – die Redaktion der BERLINER LOKALNACHRICHTEN – werden noch am Abend dieses ereignisreichen Tages eine Sonderausgabe mit den schönsten Bildern vom Fest an der Weltzeituhr verteilen und wünschen einen schönen 1. April…

(Fotos: HaL.W.Ka)

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden