Heynhöfe Pankow – Fête de la Musique 2017

Noch wird für den Auftritt zur Fête de la Musique 2017 im Verborgenen, in den Kellern, Proberäumen oder Studios geübt. Es ist die Ruhe vor dem Sturm, denn in diesem Jahr wird der 21. Juni  zu einem  ganz besonderen Tag: 2017 verzeichnet die Fête de la Musique eine Rekord-Beteiligung an 116 open air- und indoor-Standorten in allen zwölf Berliner Bezirken.

Pankow  bietet dabei mit 19 Standorten (nach Friedrichshain / Kreuzberg 29 und Berlin Mitte 25) ein unterschiedliches und spannendes Portfolio an Bühnen und Programmen. Wir stellen Ihnen die Pankower Heynhöfe als Auftrittsort mit ihrem Programm vor:

Heynhöfe
Inzwischen ist es kein Geheimtipp mehr, das Fritz Heyn Café in der Heyntraße. Man sitzt hier richtig gemütlich, ob in der Sonne draußen oder drinnen im nostalgischen Ambiente, so dass man den Alltagsstress einfach vergisst. Hier trifft man Nachbarn, die Anrainer der Heynehöfe oder auch Fahrradtouristen, die vom Mauerradweg einen kleinen Abstecher machen. Das historische Gesamtensemble der Heynhöfe, mit Unternehmen aus der Kreativwirtschaft und  des Handwerks, bietet sich geradezu als Veranstaltungsort an, kiezgerecht übersichtlich und mit einer ganz individuellen Atmosphäre. Das dachten sich  auch die Gründer der Heynhöfe, Christian Gröschel, Tino Pohlmann und Steffen Mehner und holten 2016 das erste Mal die Fête de la Musique in das Areal der Heynhöfe. Das Debüt fand bei den TeilnehmerInnen und fast 1500 BesucherInnen größte Begeisterung und so folgte der logische Schluss, auch 2017 dabei zu sein. „Bei der Fête de la Musique steht des Spaß an der Sache im Vordergrund. Das Event bietet eine tolle Möglichkeit, bekannteren MusikerInnen sowie Newcomern eine Bühne zu bieten. Nicht zuletzt freuen wir uns sehr, dass wir dazu beitragen, die Menschen in unserem Kiez und ganz Berlin durch unkommerzielle Veranstaltungen zu vernetzen und zusammen zu bringen“, sagt Christian Gröschel.

FeteDeLaMusique_21Juni16_-Am 21. Juni  wechseln sich ab 16 bis 22 Uhr Musiker und Bands der unterschiedlichsten Genres auf der Open Air Bühne in den Heynhöfen ab.

Programm:
16:00 Kwan so (instrumental progressive)
17:15 Alles von Uns (folk & singer songwriter)
18:30 Terre Noire (chanson/indie)
19:45 Freunde der Technik (minimal electro pop)
20:50 Löwen am Nordpol (rock, indie)

Danach geht es ab 22 Uhr mit der Fête de la Nuit im Fritz Heyn Café mit Lucas Laufen (folk, singer songwriter) bis in die Nacht weiter.

P.S. Natürlich müssen die Besucher und Zuhörer in den Heynehöfen nicht auf Kulinarisches verzichten: Für die Großen wird gegrillt und gezapft, für die Kinder gibt es spezielle Extras.
Heyn Höfe | Heynstrasse 15 | 13187 Berlin | www.fritzheyn.com

 

(Artikelfoto: Heynhöfe Fête de la Musique 2016, Fotos: ©Ole Bader)

 

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden