Noch mehr “Berliner Meisterköche”

Erdgaspokal

Im Kundenzentrum der GASAG in der Friedrichstraße fand am 26. März 2003 das Berliner Regional-Finale des 6. Erdgaspokals der Schülerköche 2002/2003 statt.
Insgesamt waren 15 Mannschaften mit je drei Köchen/innen (und ein Ersatzkoch) an den Start gegangen – darunter fünf zum ersten Male. Drei Mannschaften erreichten das Finale – die Pankower Tesla-Oberschule (im Ortsteil Prenzlauer Berg gelegen), die bereits im Vorjahr Vizemeister geworden war, die Carlo-Schmid-Oberschule Spandau sowie die Ferdinand-Freiligrath-Oberschule aus Friedrichshain-Kreuzberg. Ein Warenkorb im  Wert von 14 Euro bildete die Grundlage für die Zubereitung eines 3-Gang-Menüs für vier Personen. Die fachkundige Jury mit Lutz Bormann, Peter Peler, Kaj Jensen und Harald Fiedler vom Verband der Köche Deutschlands e.V. verfolgte aufmerksam die Art und Weise der Arbeit, die Sauberkeit des Arbeitsplatzes, die gedeckten Tische ebenso wie sie alle Speisen abschmeckte. Schon während der Arbeiten hatte sich die Tesla-Oberschule von den Mitbewerbern leicht abgehoben. Lutz Bormann: “Dem Team merkte man an, dass es bereits zum zweiten Male, und zwar in der gleichen Besetzung, angetreten ist. Da ist jeder Handgriff schon professioneller, ist man aufeinander eingestimmt.”
Mit 100 von zu erreichenden 120 Punkten holte sich das Team dann auch ziemlich eindeutig den Berliner Meistertitel. Dagegen war um den 2. und 3. Platz ein heftiger Kampf entbrannt, den letztlich die Friedrichshain-Kreuzberger Schülerköche der Ferdinand-Freiligrath-Oberschule für sich entschieden: 90 Punkte der verdiente Lohn. Allerdings nur drei Punkte dahinter kamen bereits die Spandauer Schülerköche ein. Das war denkbar knapp also.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden