Palastöffnung

Es war einmal...

Im Rahmen der diesjährigen Serie Schaustelle Berlin öffnete Berlin-Partner erstmals nach über 10 Jahren den Palast der Republik. Für fünf Euro konnten die wenigen, die eine Karte erhaschen konnten die künstlich geschaffene Ruine besichtigen.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden