Regenbogenspielplatz im Mauerpark wieder bespielbar

Jetzt ist er fertig und lädt für die erste Belastung in den Sommerferien ein – der Regenbogenspielplatz im Mauerpark.

Nach Beginn des Wiederaufbaus des Regenbogenspielplatzes im Mauerpark Ende Juli 2016 und der feierlichen Übergabe der ersten Spielgeräte im August 2016 ist der Spielplatz  zusammen vom Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Vollrad Kuhn (Bü90/Die Grünen) mit dem der gemeinnützigen Verein „Freunde des Mauerparks“ und die „SIK Holzgestaltungs GmbH“ der Öffentlichkeit übergeben worden.

Der Spielplatz im Mauerpar liegt an der Grenze zwischen den Ortsteilen Prenzlauer Berg und Wedding,.
Im vergangenen Jahr hatten sich zwei Gruppen am Projekt „Wiederaufbau des Regenbogen-Spielplatzes“ beteiligt: Zum einen die Gruppe „Rainbow-Projects.de“, unter Leitung des Lübecker Pfarrers und Mitbegründers Rolf Martin. Zum anderen eine Gruppe von Flüchtlingen, junge Männer aus der Notunterkunft in der Malmöerstraße 8. Zusammen mit dem Verein „Freunde des Mauerparks“ halfen sie ehrenamtlich, den mittleren Teil, die „Regenbogen-Schaukel“, und das kleinere linke Kletterelement des Spielplatzes zu errichten. I

In diesem Jahr konnte nun der Regenbogen mit dem Kletterspielgerät „Großer Regenbogen“ vollendet und der Spielplatz sogar noch um eine „kleine Arche“ ergänzt werden. Dank der Spendenkampagne der Freunde des Mauerparks und der Eigenleistungen der Firma SIK-Holzgestaltungs GmbH wurde das Projekt „Wiederaufbau des Regenbogen-Spielplatzes“ in Kooperation mit dem Straßen- und Grünflächenamt zum jetzigen Zeitpunkt möglich.

Der Platz trägt auch die symbolträchtige Idee des Regenbogenspielplatzes als Ort der Versöhnung weiter, die mit dem ersten dieser Art 1998 in Soweto begann und dann auch im Mauerpark im Jahr 1999 auf der ehemaligen Grenze zwischen Pankow und Wedding fortgesetzt wurde.

Informationen : www.mauerpark.info/regenbogen/

 

 

(Artikelfoto: regenbogen-team, Foto:www.mauerpark.info/regenbogen)

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden