Spatenstich auf dem Robin-Hood-Spielplatz und Schulfest

trampoline_ Kinder_

Wer viel arbeitet darf auch feiern und so wird es am 13. Mai 2017, anlässlich des Tages der Städtebauförderung in der City West beides geben:  Zuerst der Spatenstich auf dem Robin-Hood-Spielplatz und dann das Schulfest zur Eröffnung des neugestalteten Schulhof Süd an der Joan-Miró-Schule. Kinder und Eltern, Schulangehörige, Nachbarinnen und Nachbarn sowie weitere Interessierte sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen, sich zu informieren und mitzufeiern.

Zunächst lädt um 10 Uhr der in Charlottenburg-Wilmersdorf für das Programm „Aktive Zentren“ verantwortliche Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger gemeinsam mit Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz zum symbolischen Spatenstich auf den Robin-Hood-Spielplatz. Auf einem anschließenden Rundgang informiert Landschaftsarchitekt Christian Loderer über die Arbeiten auf dem Schulhof.

Um 10.30 Uhr wird der umgestaltete Südhof der Joan-Miró-Grundschule eröffnet. Neben der Inbesitznahme der neuen „Rutsch- und Knutschkugeln“ gibt es Spiel- und Sportangebote, Möglichkeiten zu Gesprächen mit Verantwortlichen und eine informative Baustellen-Ausstellung. Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger stellt fest „Ich freue mich, dass der Spielplatz und die Pausenhofflächen der Joan-Miró-Grundschule mit Hilfe von 880.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ gestalterisch aufgewertet werden könne“.

Bei der Umgestaltung des Spielplatzes und der Pausenhofflächen wurde der Fokus auf die barrierefreie Zugänglichkeit und inklusive Aktionsangebote gelegt. So können die Spielbereiche von allen Menschen, gleich welcher Herkunft, welchen Alters, mit und ohne Behinderung genutzt werden. Schulleiter Wolf-Dieter-Wagner freut sich mit den Kindern: “Die Kinder können es kaum erwarten, endlich die ersten neuen Spielgeräte in Besitz zu nehmen, an denen sie teilweise mitgeplant und mitgewirkt haben. Einschränkungen der vergangenen Wochen aufgrund gesperrter Schulhofflächen bedeuteten eine große Herausforderung – für die 800 Schulkinder und unser Personal. Doch nun weicht die Baustelle nach und nach einer kreativ gestalteten Spiellandschaft“.

Auf der Bühne sind u.a. Flamenco, Hip-Hop und Gesang zu hören und zu sehen. Die Erzieher*innen und der Verein escándalo e.V. bieten Geschicklichkeits- und Sportspiele an. Außerdem werden Ergebnisse des internationalen Scratch-Day von Kindern und Lehrkräften präsentiert. Der Schulförderverein hält Kuchen, Getränke und Deftiges bereit. Die Einnahmen kommen der Schule zu Gute.

Samstag, dem 13.05.2017
10.00 Uhr: Spatenstich Kinderspielplatz, Knesebeckstraße 78/79, 10623 Berlin
10.30 Uhr: Eröffnung Schulhof Süd, Joan-Miró-Grundschule, Bleibtreustraße 43, 10623 Berlin

(Artikelfoto: Springendes Kind, Foto: ©pixabay_CC0 Public Domain)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden