26 neue Volvo Trucks für BOS

26 neue Volvo Trucks für BOS

BOS, Berlins größter Spediteur für den sicheren Transport von Frischfleisch, investiert in seine Fahrzeugflotte: Bis zum Jahreswechsel 2014 werden 26 neue Volvo Trucks für das vor 26 Jahren gegründete Unternehmen mit Sitz im Bezirk Reinickendorf fahren.

„Diese Investition stärkt auch den Standort Reinickendorf und stellt uns gut für die Zukunft auf,“ sagt Firmengründer Osman Sönmez. 1988 machte sich der Sohn eines türkischen Unternehmers mit einem einzigen Lastwagen selbständig, heute fahren über 60 Fahrzeuge in die umliegenden Bundesländer und in das benachbarte Ausland. Stammsitz der Berliner Spedition ist das ehemalige Edeka-Zentrallager an der Wallenroder Straße, das nach mehreren Umzügen wegen zu klein gewordener Geschäftsräume 2009 zur neuen Firmenadresse gewählt wurde.

Frisches Hühnerfleisch, Rind, Schwein und Lamm, aber auch frische Milch rollen ab hier kilometerweit gut gekühlt durch die Lande. Zehn der neuen Volvo Trucks wurden nun von Uwe Hellmich, Vertriebsleiter im Volvo Group Truck Center Ost der Niederlassung Berlin, und Verkäufer Michael Rindt an Osman Sönmez und seine Mitarbeiter übergeben. Ort der Übergabe war die Neuseddiner Vertragswerkstatt Schönwetter, in welcher das Volvo Group Truck Center Ost auch seine Schulungen abhält. Denn ohne eine fachmännische Einweisung rollt keiner der hochmodernen Trucks über die Straße.

„Wir schulen unsere Kunden im Umgang mit der neuesten Technik und geben Sicherheitstipps“, erläutert Uwe Hellmich das aufwändige Fahrtraining. So funktionieren die neuen Volvo Trucks vom Typ FH mit neuem I-Shift-Getriebe, was das stufenlose Durchschalten in die höheren Gänge ermöglicht. Alle Fahrzeuge sind mit der modernsten Kühltechnik ausgestattet, die die Ware während des Transports auf Temperatur hält.

Die Sicherheit seiner Kunden, aber auch die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer ist Osman Sönmez ein wichtiges Anliegen: „Ich möchte, dass es meinem Umfeld gut geht“. So engagiert sich der Unternehmer zum Beispiel in sozialen Projekten für seinen Bezirk. Gleichzeitig ist er ein beliebter Arbeitgeber. Osman Sönmez beschäftigt heute etwa 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in seinem Unternehmen.

( Artikelfoto: Trafen sich anlässlich der Übergabe von zehn neuen Volvo Trucks auf dem Grundstück der Reparaturwerkstatt Schönwetter in Neuseddin: (Von links): Andreas Einsiedel (BOS), Uwe Hellmich (Volvo Group Truck Center Ost), Osman Sönmez (BOS), Dietmar Hallhuber (Reparaturwerkstatt Schönwetter) und Michael Rindt (Volvo Group Truck Center Ost).     Foto: Frank Hausmann/Volvo Group)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden