„Berlin Day by Day“- Fotoausstellung der besonderen (Schmuntzel) Art

Geduld ist nicht unendlich _ Lutz Matschke

„Berlin Day by Day“ ist ein Artist Statement des Fotografen Lutz Matschke. Er ist Argentinier und das durch und durch. Seine verspielte und ironische Sicht auf unser tägliches Leben gehört zu ihm wie seine Haut. Seine Augen lachen und um die Mundwinkel herum schwingt eine leichte Form der Wehmut.

Er lebt mit seiner Familie in einem Berliner Plattenbau. Diese Mixtur gab den Zündfunken zu dieser fotografischen Reihe, aus der nur ein kleiner Ausschnitt gezeigt werden kann. »Berlin Day by Day« äußert kleine Ironien und Freuden am täglichen Leben, in dem gewöhnliche Haushaltsobjekte in neue Bezüge gestellt und Geschichten erzählt werden. Sie enthüllen spaßhafte metaphorische Beziehungen über ihre alltägliche Existenz.

Vernissage
Fotografische Ready-Mades zum Grinsen, eine positive Vision, die die existenzielle Lebensart genießbarer macht. Die Fotografien schildern eine Leidenschaft zum Lebensgenuss, ohne gleichzeitig dabei zu leiden. Jeder Titel spielt eine entscheidende Rolle. Die Begrüßung erfolgt durch Jutta Kaddatz, Bezirksstadträtin Bildung, Kultur & Soziales. Die Tangos werden von Javier Tucat Moreno gespielt.

Termin: am Freitag, den 31. August 2018, um 19:00 Uhr
Ort: im Rathaus Tempelhof, 1. OG, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

Die Ausstellung ist vom 31. August bis zum 01. Oktober 2018 geöffnet.

 (Artikelfoto: Geduld ist nicht unendlich Foto:© Lutz Matschke)

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden