BUWOG: Baubeginn für nachhaltiges Wohnquartier Neumarien mit 800 Wohnungen

Im Bezirk Neukölln beginnt die BUWOG Group mit dem Bau des Quartiers „Neumarien“ mit rund 800 Miet- und Eigentumswohnungen. Hier entsteht dringend benötigter Wohnraum unweit des Tempelhofer Feldes in einer parkähnlichen Anlage. Das Grundstück im Mariendorfer Weg 41-48 umfasst rund 56.000 Quadratmeter. Einige Bereiche des Areals sind in der Denkmalliste von Berlin als Gartendenkmal vermerkt, was bei der Neugestaltung entsprechend berücksichtigt wird. So bleiben beispielsweise die historische Wegeführung sowie gartenarchitektonische Elemente und Sichtachsen erhalten. In Fragen der Nachhaltigkeit ist das Quartier „Neumarien“ zukunftsweisend: Der erste Bauabschnitt des Projektes ist bereits zur Nachhaltigkeitszertifizierung angemeldet. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB e.V. werden schon in den Frühphasen der Projektplanung und der Materialauswahl umfassende Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt, etwa im Hinblick auf Umweltverträglichkeit, CO2-Bilanz und ökologische Funktion für Tiere, Pflanzen und das Mikroklima. Neben 800 Miet- und Eigentumswohnungen soll auch eine Kita mit Platz für 70 Kinder in einem Alter ab einem Jahr errichtet werden. Zudem sind Spielplätze und Erholungsflächen im Quartier vorgesehen. Die Fertigstellung ist abschnittsweise ab dem 4. Quartal 2019 geplant.

Fotocredit / Visualisierung: BUWOG Group

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden