Raus aus der Tabuzone, rein in den männlichen Darm

Begehbares Prostata-Modell im Boulevard Berlin. ©Initiative Männergesundheit/Janssen

Am 15. November konnte im Einkaufscenter Boulevard Berlin eine überlebensgroße Prostata erkundet werden. Die Initiative „Deine Manndeckung“ informierte damit über Möglichkeiten der Früherkennung von Prostatakrebs. „Viele Menschen wissen nicht, was die Prostata ist und welche Funktionen das Organ für Männer hat“, sagt Onkologe Dr. Martin Vogel „deshalb wollten wir ihnen die Möglichkeit zu geben, sich mit einer Prostata zum Anfassen auseinanderzusetzen.“ 

In dem begehbaren Modell haben Besucher die Möglichkeit, die einzelnen Teile und Funktionen der sogenannten Vorsteherdrüse kennen zu lernen. Außerdem können Interessierte selbst gutartige und bösartige Veränderungen der Prostata ertasten. Die kastaniengroße Vorsteherdrüse wird meist nur bemerkt, wenn sie Probleme macht – nicht nur bei Krebs, sondern auch wenn eine gutartige Vergrößerung vorliegt. Neben gutartigen Veränderungen, die die Lebensqualität einschränken können, ist Prostatakrebs die häufigste Krebserkrankung bei Männern.

Das Innere einer Prostata. Hier im begehbaren Modell. ©Janssen

Vorsorgeuntersuchung ab dem 45. Lebensjahr

Jedes Jahr gibt es rund 57.000 neue Fälle in Deutschland. Das Risiko eines einzelnen Mannes, an diesem Krebs zu erkranken, beträgt etwa 12 %. Das bedeutet, dass jeder achte Mann in seinem Leben an Prostatakrebs erkrankt. Vor dem 50. Lebensjahr tritt Prostatakrebs allerdings nur selten auf. Früherkennung wird von Experten ab dem 45. Lebensjahr empfohlen.

Die Initiative „Deine Manndeckung“ will das Bewusstsein für das Thema steigern. Ziel ist, dass Männer sich über Vor- und Nachteile einer Früherkennungsuntersuchung informieren und eine Meinung bilden.

Mehr Informationen unter www.deine-manndeckung.de

Bildrechte: ©Initiative Manndeckung/Janssen

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden