Über 30.000 Herbstfrüchte auf Kürbisfest in Schöneberg

19. Schöneberger Kürbisfest Bemalte Kürbisse und Stroh-Trecker ©Frank Heuke
19. Schöneberger Kürbisfest Bemalte Kürbisse und Stroh-Trecker ©Frank Heuke

Das 19. Schöneberger Kürbisfest findet am 6. und 7. Oktober auf Akazien- und Belziger Straße statt. Händler aus der Hauptstadt und ganz Europa stellen ihre unterschiedlichsten Waren vor, zum Beispiel Lavendel aus Frankreich, Öl aus Griechenland, Honig, Liköre und Marmelade aus Berlin. Eingerahmt wird das herbstliche Treiben von Bauern aus Beelitz und dem alten Land. Diese bieten den Besuchern rund 20 verschiedenste Kürbissarten inklusive Rezepte und Zubereitungstipps. Äpfel, Pflaumen und Birnen werden direkt vom jeweiligen Hof offeriert.

Der prunkvoll dekorierte Trecker steht wieder mitten drin. Das Löffeln der frischen Kürbissuppe hat mittlerweile Kultstatus erreicht. Darüber hinaus sorgen kulinarisches Leckerbissen und köstliche Weine aus aller Welt  für das leibliche Wohl. Verschiedene Sitzmöglichkeiten laden die Besucher zum Verweilen und genießen ein. Die Kleinen können kostenlos, unter liebevoller Anleitung der Bärlin Biker Crew e.V. Kürbisse ausstechen, die DLRG bietet – ebenfalls kostenlos – Kinderschminken an. Ein Kinderriesenrad sowie Karussells werden in der Apostel-Paulus-Straße aufgebaut. Das Bühnenprogramm wird durch die ansässigen Schulen und Freizeiteinrichtungen bestritten, unterstützt von Künstlern. Die Apostel-Paulus-Kirche unter Leitung der Pfarrerin M. Steffen-Elis, beteiligt sich am Fest mit einem Infostand und am Sonntagabend zum Abschluss mit einem Auftritt des Marienfelder Gospel Chors.

Mehr Informationen unter ms-event-agentur.com

Bildrechte: ©Frank Heuke

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden