Tag der Offenen Tür am Wasserturm mit Sommer-Hoffest

Die Bibliothek am Wasserturm und der Georg Büchner Buchladen veranstalten einen Tag der offenen Tür mit Sommer-Hoffest. Präsentiert werden die schönsten Bücher des Sommers 2018 rund um Themen Reise, Sport und gesunde Ernährung, zum Ausleihen, Kaufen und Verschenken für die ganze Familie.

Ob digital oder analog, drinnen oder draußen, laut oder leise, ob Arme, Beine, Kopf oder Herz – das Fest steht ganz unter dem Motto: Lesen bewegt. Um 13 Uhr öffnet die Bibliothek ihre Pforten mit einer Führung durch das gesamte Haus des Kultur- und Bildungszentrums. Wer möchte, kann bis 17 Uhr im reichhaltigen Medienangebot der Bibliothek stöbern, sich einen Bibliotheksausweis ausstellen lassen, das W-LAN und die Medienausleihe nutzen. In der gesamten Bibliothek sind Aktionsinseln aufgebaut, an denen Groß und Klein sich treffen können zum gemeinsamen Rätseln, Malen und Basteln, zum Ausprobieren von Tiptoi, Tablets und Apps oder zum Lesen, Quatschen und Entspannen. Eine besondere Insel lädt zum Ideen-Finden, Talente-Suche und Experten-Wissen für künftige Projekte ein. Auch die Bewegungsinseln auf dem begrünten Hof laden zum Mitmachen ein. Sportbegeisterte können sich Gummitwist, Frisbee oder Springseil schnappen, ihre Fitness beim Dosenwerfen, Sackhüpfen und an der Tischtennisplatte messen oder einfach nur spielend herum tollen und sich zwischendurch mit kleinen Leckereien stärken. Zudem wird das Booksharing- und Bookfoundingprojekt präsentiert für alle, die gerne Bücher mit anderen teilen und mitentscheiden wollen, welche Medien dafür in den Bestand der Bibliothek kommen. Für Kinder ab vier Jahren wird um 13 Uhr das Bilderbuchkino „Ein Löwe in der Bibliothek“ gezeigt. Danach können sie mit ihren Eltern auf Abenteuer-Ralley gehen. Ausgestattet mit Tablet, Zettel und Stift hüpfen sie mittels QR-Code von Rätselinsel zu Rätselinsel. Um 14 Uhr liest die Schauspielerin und beliebte Krähe-Sprecherin von Radio Ohrenbär aus Michael Endes Kinderbuchklassiker „Wie Jim Knopf nach Lummerland kam“. Im Bilderbuchkino „Kleine Socke, was fehlt dir?“ um 15 Uhr erfahren Kinder ab drei Jahren wie es ist, wenn sich Socken auf die Socken machen und können anschließend ihre eigene Socke malen oder Socken-Memory spielen. Mit dem Figurentheater von und mit Stephan Rätsch um 16 Uhr und der Aufführung des Stücks „Der Drache mit dem Kaffeekrug“ frei nach einer Geschichte von Manfred Kyber, das alle Kinder und Erwachsenen zum Mitmachen einlädt, klingt der Tag aus.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, dem 30. Juni 2018 von 13 bis 17 Uhr, im Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner,
Prenzlauer Allee 227/228,

(Artikelfoto: Bücherstapel,  Foto:©G. Berndt )

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden