Zupfinstrumente selbst erproben

Im Gutshaus Schloss Britz, befindet sich der  Sitz der Musikschule in Britz. in den sogenannten im Kulturstall Schloss Britz lädt die Musikschule am 2. Juni zu  einem  bunten Schnupperpaket zum Thema Zupfinstrumente ein.

Vom Unterricht des Einzelnen bis zum Zusammenstellen eines Ensembles stehen vor dem „großen Auftritt“ viele Proben und Übungen auf dem Plan. Und was gehört zu den Zupfinstrumenten? In der Gruppe der Seiteninstrumente wird hier ein Ton  erzeugt, indem eine Seite angespielt wird, mit den Fingern oder inem Gegenstand. Die bekanntesten Zupfinstrumente sind die Gitarre, die Harfe oder die Zither.
Alle diese Facetten eines „Zupferlebens“ können die Besucher an diesem Tag kennen lernen. Vom Schnuppern bis zum fertigen Konzert wird ein umfassender Einblick mit Programm geboten. Nach der Eröffnung um 13.00 Uhr im Kulturstall beginnen die jüngsten Ensembles mit einem kurzen Programm.

Wer gern einmal ein Instrument ausprobieren möchte, ist an diesem Schnuppertag hier richtig.
Neben den Konzerten im Kulturstall können Besucher im Gutshaus am Schnupperunterricht teilnehmen.
Zum Abschluss zeigen die Lehrkräfte beim Lehrerkonzert, dass sie nicht nur gute Instrumentalpädagogen, sondern auch hervorragende Musiker sind.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, den 02.06.2018 von 13:00 bis 18:00 Uhr,
Gutshaus und Kulturstall, Schloss und Gutshof Britz,
Alt Britz 83, 12359 Berlin

 (Artikelfoto: Gitarre Foto:pixabay.com CC0 Creative Commons )

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden