Menschen Museum bleibt geöffnet

Am 18. Februar 2015 öffnete das Menschen Museum, als erste Dauerausstellung des bekannten Plastinators Gunther von Hagens  am Fuße des Berliner Fernsehturms am Alexanderplatz. 

250.000 Besucher, haben sich hier bisher die plastinierten Menschen angesehen, wodurch das Museum zu den meistbesuchten privaten Museen unserer Stadt gehört.  Der seit der Eröffnung zwischen dem Museum und dem Bezirksamt Mitte von Berlin schwelende Rechtsstreit, geht womöglich bald in die nächste Runde. 
Dem Museum wurde am 22. August eine Schließungsverfügung zugestellt. Diese lief bisher jedoch ins Leere, da sich die Betreibergesellschaft geändert und das Museum nun wie gefordert von einem wissenschaftlichen Institut, dem in
Heidelberg ansässigen „Institut für Plastination e.K.“ betrieben wird. Zudem wurden mehrere Plastinate ersetzt und für alle ausgestellten Ganzkörperplastinate sei nun eine Zustimmung der jeweiligen Körperspender nachweisbar. Bei den übrigen Exponaten lasse sich zudem der „Körperspenderkreis eingrenzen“ auf Menschen, die eine entsprechende
Zustimmung zur Ausstellung erteilt hätten. Somit kann das Museum hoffen nunmehr eine dauerhafte Genehmigung für den Betrieb zu erhalten. 
2 SC_KatalogBis auf weiteres läuft der Betrieb unterm Fernsehturm jedoch weiter, so startet im September die Sonderausstellung „MUMIENGLANZ“, eine Begegnung mit der Kultur der Inkas.

 

(Artikelfoto: Herr Thomas Gerhardt besuchte mit seinen beiden Kindern das Me Mu Sie fanden es schon sehr interrssant was im menschlichen Körper so passiert. Als er von der bevorstehenden Schließung hörte sammelte er spontan Unterschriften. Bis zum  22.August waren es schon mehr als 4300. Hier mit  Herrn Rurik von Hagens und Frau Dr. Angelina Whalley .
Foto: © Gutte)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden