„Es ist Gottes Wille“: Benefiz-Lesung mit Musik

Buchcover Krimi "Es ist Gottes Wille" von Ute Borngräber
Buchcover Krimi "Es ist Gottes Wille" von Ute Borngräber

Im spanischen Toledo versetzen drei Tote innerhalb von 72 Stunden die Einwohner in Angst und Schrecken. Was haben die Opfer, ein jüdischer Diplomat, ein katholischer Pater und ein Marokkaner, gemein? Da es sich beim jüdischen Opfer um einen ehemaligen Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Tel Aviv handelt, muss die spanische Polizei international operieren. Franka Rothe, Spezialistin für internationale Verbrechensbekämpfung des BKA, unterstützt José Martin bei der Aufklärung. Doch die Zusammenarbeit sorgt zunächst für zusätzliche Probleme: Eine Deutsche und ein Spanier? Hier treffen kulturelle Unterschiede aufeinander, die die Arbeit nur erschweren. 

Mit ihrem Krimi „Es ist Gottes Wille“ führt Autorin Ute Borngräber in die historisch bedeutsame Stadt Spaniens ein und verknüpft dabei die Franco- und Hitler-Diktatur mit der Gegenwart. Sie greift die Debatte um die drei Weltreligionen auf, was ihren Roman aktueller denn je erscheinen lässt.

Krimi-Lesung in der Kirchengemeinde

Am 8. November liest Philipp Reinartz in den Räumen der Kirchengemeinde Schlachtensee aus „Es ist Gottes Wille“ und wird dabei musikalisch eingerahmt von der Instrumentalklasse Wilma-Rudolph-Oberschule. Im Anschluss an die Lesung gibt es einen Umtrunk mit spanischem Rotwein und Tapas.

  • Wann: Donnerstag, 8. November 2018, 19 Uhr
  • Wo: Kirchengemeinde Schlachtensee, Matterhornstraße 37/39, 14129 Berlin
  • Eintritt: Der Eintritt ist frei, um eine Spende für das Schulorchester der Wilma-Rudolph-Oberschule wird gebeten.

Die Autorin

Ute Borngräber verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Berlin, wo sie an der Freien Universität studierte. Als promovierte Philosophin mit den Schwerpunkten Psychologie und Soziologie interessiert sie sich für die Abgründe menschlichen Handelns sowie für ihre religiösen, moralischen Grundsätze. Während ihrer Dozententätigkeit in Barcelona, wo sie derzeit auch lebt, schrieb sie “Alter in Gerontologie und Philosophie” sowie “Sozialarbeit und Ethik“. Im Jahre 2013 erschien ihre erste Romanerzählung, die den Titel »Die letzten Erinnerungen« trägt. Die Autorin pendelt zwischen Barcelona und Berlin.

Ute Borngräber: „Es ist Gottes Wille“, edition oberkassel, 300 Seiten, ISBN 978-3-95813-0982, ab 7,99 €

Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 3 Exemplare von „Es ist Gottes Wille“. Zur Teilnahme senden Sie bitte eine E-Mail an gewinnen@berliner-lokalnachrichten.de und geben das Stichwort „Toledo“ an. Einsendeschluss ist der 10. November 2018.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©edition oberkassel

 

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden