Lesung zu Hermann Zondek: „Auf festem Fuße – Erinnerungen eines jüdischen Klinikers“

Lesung-Hermann Zondek
Lesung-Hermann Zondek

Hermann Zondek war Chef des Städtischen Krankenhauses Am Urban. Am 12. März 1933 wurde er wegen seiner jüdischen Glaubenszugehörigkeit von seinem Assistenzarzt in SA Uniform des Dienstes enthoben. Als städtisches Krankenhaus war das Urbankrankenhaus Bestandteil des Bezirklichen Gesundheitswesens.

Der Bezirksbürgermeister Carl Herz kam den Anforderungen der SA nach Räumung von Teilen des Krankenhauses zur Versorgung ihrer Kämpfer nicht nach. Dies war ein Grund für die bestialische Behandlung durch die SA nach seiner Verhaftung.

Es liest Mélanie Witteborg, eine Einführung macht Beate Winzer. Musik: Lutz Fußangel. Mit Ausschnitten aus Alfred Döblins Berlin-Alexanderplatz

  • Wann: Donnerstag, den 18.10.2018, 19.00 Uhr
  • Wo: Vivantes Klinikum Am Urban, Dieffenbachstr. 1, Hauptgebäude, EG, Versammlungsaal
  • Eintritt: Frei

Einladung Lesung-Hermann Zondek

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden