Kein wildes Tier: eine Ausstellung

Keine wilden Tiere, Geschöpfe und Geschichten des Herrn Meschenmoser – unter diesem Motto präsentiert LesArt eine Ausstellung mit Originalen von Sebastian Meschenmoser, dem in Berlin lebenden Freien Bildenden Künstler.

Er ist international  sowohl in der Kunst- als auch in der Bilderbuchszene bekannt. Absurd-hintergründig, humorvoll-skurril sind die Arbeiten Meschenmosers, verweisen anspielungsreich auf weltbekannte literarische, bildkünstlerische und filmische Vorbilder. Meschenmosers Geschichten handeln von Träumen und Wünschen, von Irrtümern und Ungerechtigkeit, von Freundschaft und Zusammenhalt, von der Suche nach Glück. Davon erzählt er in Bild und Text.

LesArt zeigt Illustrationen aus allen zehn bisher erschienenen (Bilder)Büchern, z. B. aus „Fliegen lernen“, „Herr Eichhorn und der Mond“, „Gordon und Tapir“ und „Der Fall Lori Plump“ (alle Thienemann-Esslinger Verlag) sowie Ölgemälde, Skulpturen und Alltagsgegenstände des mehrfach preisgekrönten Ausnahmekünstlers.

© 2014 Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbHIm Rahmen der Ausstellungseröffnung am Sonnabend, den 13. Februar 2016 um 15 Uhr wirdSebastian Meschenmoser Auskunft geben über seine Art, ein spannungsvolles Verhältnis zwischen Bild und Text zu schaffen.

Die Ausstellung lädt zu einem Rundgang ein, auf dem vieles möglich wird:
–        Tierbeobachtung in Bild und Film
–        (Kunst)Betrachtung von Illustrationen, Gemälden und Skulpturen
–        Einblick in Skizzen und storyboards – Zeugnisse eines künstlerischen Schaffens-prozesses einzigartiger literarischer Tierfiguren

An 40 Nachmittagen (immer dienstags, mittwochs, sonntags) kann jedermann die Ausstellung bei freiem Eintritt besuchen. LesArt bietet ein umfangreiches Begleitprogramm an:

–        mehr als 20 interaktive Ausstellungsführungen für Schulkinder von 7 bis 12 Jahren
–        vier bildkünstlerische Werkstätten mit Herrn Meschenmoser
–        zwei Familiensonntage
–        eine Lesenacht
–        acht Fortbildungen für Referendare, Lehrerinnen, Bibliothekarinnen und Lesepaten.

Ausstellungsort: LesArt Weinmeisterstraße 5, in Berlin-Mitte
Ausstellungsdauer: 14. Februar – 14. Mai 2016 Di, Mi und So 14 -18 Uhr
Eintritt frei.

Informationen zum Begleitprogramm unter www.lesart.org

(Artikelfoto: LesArt; Coverfoto: © 2014 Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden