Usedomer Musikfestival: Eine musikalische Verbindung zwischen zehn Ländern des Meeres

Usedomer Musikfestival ©Petra Gütte

In diesem Jahr findet das Usedomer Musikfestival bereits zum 25. Mal statt. Vom 22. September bis zum 13. Oktober verbindet die Kultur zehn Länder des Meeres: „Ein Podium der Ostsee“, wie sich das Festival nennt. Drei Wochen konnten und können auf der deutsch-polnischen Insel (Usedom und Wollin) die unterschiedlichsten Klänge erlebt werden. Schwedischer Jazz, russische Kammermusik, estnische Chorale, dänische Kantaten, norwegische Lieder, polnische Klaviermusik, litauische Tänzer, deutsche Sinfonie, lettische Naturklangbilder und finnische Tangos. Eine breite Vielfalt! Drei Tage von drei Wochen waren wir als Gäste der Usedomer Tourismus GmbH und des Usedomer Musikfestivals auf der Insel.

Usedmoer Musiktage Landschaft ©Petra Gütte„Meine Freunde, meine Helden, Ihre Gitte!“, so der 1. Programmpunkt. Die dänische Sängerin Gitte Haennig, wer kennt sie nicht..? Seit fünfzig Jahren gehört sie zu den beliebtesten Stars aus Dänemark. Bereits im vergangenen Jahr war sie beim Usedomer Musikfestival dabei. Diesmal trat sie mit ihrer Band in der Lockhalle der UBB (Usedomer Bäderbahn) im Seebad Ahlbeck auf, begeisterte das Publikum durch ihre Ausstrahlung, ihr vielfältiges Repertoire. Egal ob Jazz, Parodien eigener Schlager, Liebeserklärungen an den Rock, an nordische Volkslieder, deutsche Poesie. Laute und leise Töne. Die Zeit verging wie im Flug.

Nach einer kurzen Nacht im Hotel Heimathafen im Seebad Heringsdorf fuhren wir mit Bus und Fähre zur Nachbarinsel Wollin. Dabei erlebten wir bei Zwischenstopps nicht nur Konzerte in Misdroy im Kulturhaus, wo wir Werke von Ignacy Jan Paderewski, /Polens Nationalkomponisten) und dem ersten Ministerpräsidenten des Landes nach der Unabhängigkeitserklärung vor 100 Jahren, hörten. Gespielt von Piotor Plawner, Violine und Piotor Salajczyk am Klavier, die einfach mit ihren Instrumenten verbunden waren, sondern wir lernten auch die verschiedenen Orte kennen.

Wie die Insel Usedom, die Stadt Usedom hat, so gibt es an der Südspitze der Insel Wollin die Stadt Wollin, wo 1485 Johannes Bughagen, der Beichtvater Martin Luthers, Reformator Pommerns und Dänemarks zur Welt kam und in der Nikolaikirche, dem Wahrzeichen Wollins, die schon von weitem zu sehen ist, getauft wurde. Hier erlebten wir ein Großes Festkonzert mit der h-Moll-Messe, deren Kyrie und Gloria der Lutheraner Bach 1733 für den sächsischen Kurfürsten und König Polens schrieb, unter Leitung des ehemaligen Intendanten des Schleswig-Holstein Musikfestivals und Chorleiters, Rolf Beck, die internationale Chorakademie Lübeck und das Goldberg Ensemble Gdansk, in einem Konzert deutsch-polnischer Verbundenheit. Beeindruckt von der Klangvielfalt und Stimmengewaltigkeit in der Nikolaikirche ging es zurück zum Bus.

IMAG9005Mit der Fähre wieder übergesetzt nach Swinemünde

Hier erlebten wir am Abend im neuen Radissen Blu Resort NATURBILDER von (NICO- New Ideas Chamber Orchestra), was mich echt begeisterte. Das Streicherensemble spielte komplett aus dem Gedächtnis und kombinierte Klassisches und Populäres zu hör- und sichtbar energiegeladenen musikalischen Erfahrungen. Der Gründer und Leiter, Gediminas Gelgotas, Komponist, Dirigent, Pianist aus Litauen, fügt in diesem Programm musikalische Bilder von Tag und Nacht, Sommer und Winter, von Bergen und Wassern, Himmel und Meer zusammen. Ihm zuzuschauen bereitet einfach Freude. Er ist so dabei, tanzt förmlich zur Musik beim Dirigieren.

Drei Tage von drei Wochen, da bekommt man nur einen kleinen Einblick, aber ich bin mir sicher, die Programmvielfalt, die unterschiedlichsten Spielstätten und das Engagement aller Beteiligten, die tolle Atmosphäre, machen Lust sich schon jetzt auf das Festival 2019 zu freuen. Wer noch kurzfristig in diesem Jahr auf die Insel fährt, vielleicht gibt’s noch Karten für einige Aufführungen wie „Russische Idyllen“ am 08. Oktober in der Evangelischen Kirche Benz, „Nordische Serenade“, am 11. Oktober in Swinemünde oder am 12. Oktober „Strauß am Meer“, das Jubiläumskonzert für Heringsdorf im Kaiserbädersaal, Maritim Hotel.

Termine 2018/2019 in Deutschland

  • 25. Usedomer Musikfestival: noch bis zum 13. Oktober u. a. mit der NDR Radiophilharmonie unter Robert Trevino und mit dem Violinisten Sergey Dogadin zum großen Abschlusskonzert des Musikfestivals und der Saison im Musikland MV
  • 26. Usedomer Musikfestival: Vom 21. September bis 12. Oktober 2019

Mehr Informationen unter usedomer-musikfestival.de

Text, Bilder und Video: ©Petra Gütte

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden