Ludwigsluster Highlight im großen Park mit barockem Ambiente


DSC_0049

Und das  war auch gut so, denn  das Programm mit 60 Akteuren aus 14 Ländern, auf insgesamt 31 Bühnen und Plätzen bot in den unterschiedlichsten künstlerischen Kategorien rund um Vergnügen, Unterhaltung und Abwechslung. Akrobatik und Tanz, Musik und Zauberei – ein vielfältiges Programm, das entsprechend der Bühnen-Standorte inhaltlich angepasst war. Mit 127 ha ist der Schloßpark von Ludwigslust der größte Park Mecklenburg-Vorpommerns und so schlenderte man während des Festes durch einen Teil des ursprünglich barock angelegten Parks u.a. zur Grotte, zum  Schweizerhaus oder zum Kirchenplatz oder schaute gebannt auf der Hauptbühne vor dem Schloss z.B. den Feuerschluckern zu.

 

 

DSC_0070Wer keinen Picknick-(Boller)Wagen dabei hatte, fand in der Hofdamenallee eine regelrecht kulinarische Promenade mit den unterschiedlichsten Gaumenfreuden.  Frau und Herr Kurz aus Kiel sind zum ersten Mal dabei: „Wir sind hochbegeistert. Unsere Kinder haben uns ein Wochenende in Ludwigslust mit den Karten für das „Kleines Fest im großen Park“ geschenkt. Im nächsten Jahr kommen wir unbedingt wieder, mit Freunden und vielleicht doch etwas besserem Wetter.“ Das ist für Besucher und Veranstalter zu wünschen, denn dann ist das wunderbare, nächtliche Feuerwerk noch viel faszinierender.

(Artikelfoto: Kleines Fest im großen Park Ludwigslust, Fotos: Schlegel)

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden