Tag der offenen Tür bei den Gefährten

Tag der offenen Tuer bei den Gefaehrten

Am 18. Mai kann jeder der will einmal hinter die Kulissen des aktuellen Theaterstücks GEFÄHRTEN im Theater des Westens schauen.

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm auf, vor und hinter der Bühne rund um GEFÄHRTEN, den tierischen Star Joey und das Thema „100 Jahre Erster Weltkrieg“.

Auf dem Programm stehen u.a.: Bühnenrundgänge, Puppenspiel-Workshops, eine Fragerunde und Autogrammstunde mit den Darstellern sowie eine Lesung aus Michael Morpurgos „Gefährten“. Hauptdarsteller Heinz Hoenig wird für die Gäste an diesem Tag Steckrübensuppe nach seinem Geheimrezept kochen. Aufgrund einer schlechten Kartoffel- und Weizenernte galt die Steckrübe im sogenannten „deutschen Steckrübenwinter“ während des Ersten Weltkriegs 1916/17 als eines der wichtigsten Nahrungsmittel.

Höhepunkt des Tages wird ein spezielles Bühnenprogramm (ab 16.30 Uhr). Gezeigt werden Original-Szenen aus GEFÄHRTEN und Improvisationen zum Thema Puppenspiel.

Weitere Informationen: „TAG DER OFFENEN TÜR“, 18. Mai 2014, 13:30-17:30 Uhr, Theater des Westens, Kantstrasse 12. Der Eintritt ist frei!

 

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden