Tag der offenen Tür im Berliner Tierheim

Tierheim Berlin

Am 5. Juli 2015 öffnet das Tierheim Berlin von 11 bis 16 Uhr seine Türen.

Geboten wird eine Menge Programm, los geht’s mit der Vorführung des „Pitbull-Balletts“, hier zeigen die so genannten Listenhunde aus dem Tierheim, welch tollen Charakter und Lerneifer sie haben, und dass auch diese Hunde, die aufgrund ihrer Rasse durch das Hundegesetz stigmatisiert sind, Glück und Respekt verdienen.

Spaß und Bewegung an Spielgeräten zeigen die Vierbeiner der „Flinken Pfoten“ beim Hunde-Agility. Die Schauspielerinnen Isabell Horn und Elena García Gerlach, bekannt aus den RTL-Serien „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Alles was zählt“, geben Autogramme für ihre Fans und setzen sich auch an dem Tag vor Ort aktiv für den Tierschutz ein. Auch der Sender radioBERLIN 88,8 des rbb macht mit seinem CaféMobil im Tierheim Station.

Familien können sich auf ein großes Kinderprogramm freuen – mit Hüpfburg, Kinderschminken, Glücksrad und großer Malaktion. Auf dem Markt der Möglichkeiten informiert der Tierschutzverein für Berlin u.a. über Pflegestellen und Ehrenamt. Außerdem bieten Führungen über das Gelände die Möglichkeit, das Tierheim und die Arbeitsweise des Tierschutzvereins kennenzulernen.

Auf dem Gelände laden Bücher-, Trödel- und Marktstände zum Stöbern und Bummeln ein. Die Berliner Fressnapf-Märkte sind mit vielen Produktproben vor Ort. Beim Glücksrad und bei der großen Tierschutztombola können die Besucher attraktive Preise gewinnen. Alle Erlöse kommen den Tieren im Tierheim Berlin zu Gute. Ein Zeichner erstellt Portraits von Hunden und ihren Besitzern. Außerdem gibt es einen Stand mit großem Fan-Sortiment an CDs, DVDs und T-Shirts der Firma Universal Music. An diesem Tag wird auch die Aktion Buddy Bär im Tierheim fortgesetzt. Gegen eine Spende können Besucher ihren Handabdruck auf der großen Bärenfigur hinterlassen.

Im Mittelpunkt des Tages stehen 1.500 Tierheimschützlinge, von denen der eine oder andere vielleicht in gute Hände vermittelt werden kann. Die Tiervermittlung ist geöffnet, die Mitarbeiter in den Tierhäusern helfen gerne bei der Suche nach einem Hausgenossen weiter.  Für die Besucher gibt es außerdem vegane-vegetarische Köstlichkeiten, Kaffe und Kuchen. Der Eintritt ist frei. www.tierschutz-berlin.de.

(Artikelfoto: © Tierheim Berlin)

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden