„Die Vögel“ ab 22. in Berlin

„Die Vögel“- Der Thriller – bekannt durch den Film von Alfred Hitchcockgilt als Klassiker des Horror-Genres und hat Generationen das Fürchten gelehrt.

Jetzt ist das spannende Stück von Conor McPherson (nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Daphne du Maurier) mit Claudia Rippe, Jean Maesér, Susanne Meyer und Mario Krüger ab 22. 2.2018 im Berliner Kriminaltheater zu sehen.

DieVögel_Meyer_Maeser_Rippe_2018Ein halb zerfallenes, verlassenes Haus an einer Bucht. Hier suchen Nat und Diane Zuflucht, zwei Fremde, beide Ende vierzig, um sich vor dem apokalyptischen Ansturm der Vögel zu schützen. Aber das Haus ist nur vorübergehend sicher: Der Strom bricht zusammen, die Lebensmittel werden knapp und die Vögel bedrängender. Nach und nach schwinden die Zeichen anderen menschlichen Lebens: Die Schreie der Überlebenden draußen verklingen, das Radio hört auf zu übertragen. Was bleibt ist das Heulen des Windes und das zwei Mal täglich wiederkehrende Wüten der Vögel.

Premiere: Donnerstag, 22. Februar 2018, 20 Uhr, Voraufführung: 20. + 21.01.2018 – 20 Uhr,  Berliner Kriminaltheater

www.kriminaltheater.de

(Artikelfoto: Szene aus die „Die Vögel“, Foto: ©Berliner Kriminaltheater)

 

 

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden