Hard Rock Cafe startet mit neuen Menüs in den Sommer

Hard Rock Cafe Brlin Burger
©Hard Rock Cafe Brlin Burger

Seit seiner Gründung am 14. Juni 1971 geht es bei den Hard Rock Cafes weltweit um dreierlei: Gutes Essen, Musik und Unterhaltung. Was das kulinarische Angebot anbelangt, sind sich die Hard Rock Cafes seit mehr als vier Jahrzehnten treu geblieben: Traditionelle amerikanische Küche.

Anlässlich des 48. Jubiläums launcht die Restaurant-Kette das größte Menu-Update seiner Geschichte – und hat das Angebot an Burgern auf eine Auswahl an preisgekrönten Steak-Burgern aus 100 Prozent zertifiziertem Angus Beef fokussiert, die durch ausgewählte Premium-Zutaten wie frisch gebackene Brötchen, knackiges Gemüse von regionalen Zulieferern und vor allem den hausgemachten Saucen zu einem fein abgestimmten Gesamtkunstwerk werden lassen.

So gibt es neben der umfangreichen Auswahl an Burgern  einen Neuzugang: Der Original Legendary Burger wird in einer Gold-Variante mit einem 24-Karat Blattgold-Topping angeboten. Ein Teil der Einnahmen, die durch den Verkauf des Gold  Steak Burgers erzielt werden, kommen der Hard Rock Heals Foundation zugute. Diese wurde gegründet, um die Lebensqualität und Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft durch die Kraft der Musik zu stärken.

Tiffany bringt Burger-links 24-Karat Gold Leaf Steak Burger und Hard Rock Cafe Burger ©DGütte
Tiffany bringt Burger-links 24-Karat Gold Leaf Steak Burger und Hard Rock Cafe Burger ©DGütte

Erstmals bietet Hard Rock Cafe auch fleischlose Burger an

In Kooperation mit der auf pflanzenbasierten Food Technologie Firma „Moving Mountains“ gibt es seit dem 14. Juni außerdem den 6oz Meatless ‘Bleeding’ Burger.Der Burger, der seine blutrote Farbe durch Rote Beete Saft erhält, er wird ausschließlich in den 23 europäischen Hard Rock Cafes angeboten.

Ergänzt wird die neue Speisekarte durch Milkshakes wie Strawberry Cheese Cake oder Cookies’n’Cream. Mit ihren außergewöhnlichen Zutaten sind die Shakes nicht nur geschmacklich eine Überraschung. Die farbenfrohen Kunstwerke lassen sich – mit oder ohne Alkohol – wunderbar als Dessert oder süßer Snack zwischendurch genießen.

Auch für die Ausgestaltung des eigenen Geschmacks lässt die neue Speisekarte kreativen Raum: Ob One Night in Bangkok Spicy Shrimp oder Whiskey Bacon Jam Sliders – bei der Zusammenstellung der Sliders und Shareables sind alle Stilrichtungen und Kombinationsmöglichkeiten erlaubt. Die Gäste können sich sowohl das Passende für den eigenen Geschmack wählen als auch gemeinsam mit den Tischnachbarn passende Kleinigkeiten zusammenstellen. Hauptsache, allen schmeckt es!

Milkshakes Cookies`n`Cream ©DGütte
Milkshakes Cookies`n`Cream im Hard Rock Café ©DGütte

Testessen im Hard Rock Cafe am Ku’damm

„Unser Ziel ist es, unseren Gästen bei jedem Besuch die höchste Qualität an Speisen, Getränken und Unterhaltung zu bieten. Diese Menü Innovation ist die bedeutendste in der Geschichte der Marke und spiegelt unsere Ziele wider, in allen Hard Rock Locations zu gewährleisten, dass von der Musikauswahl bis hin zu den Speisen alles frisch ist und die neusten Trend bedient“, sagte Stephen K. Judge, President of Cafe Operations bei Hard Rock International.

Wir besuchten das Berliner Hard Rock Cafe am Ku’damm und probierten Einiges aus der neuen Speisekarte, wollten uns selbst ein Bild von den Produkten machen. Und Timothey Hay aus Australien beantwortete unsere Fragen. Er gab Empfehlungen zu den verschiedenen Burgern.

So ist beispielsweise der Double Decker Double Cheeseburger als Homage an Hard Rock`s 1971 „Down Home Double Burger“ und die legendären Doppeldecker Busse, die für die Londoner Wurzeln der Marke stehen. So besteht dieser Burger aus zwei gestapelten frischen Steak Burgen mit amerikanischen Käse, Mayonnaise, Blattsalat, reifen Tomaten. Interessant Buffalo Style Sliders, drei Mini Burger vom Weiderind mit knusprigem Zwiebelring, Classic Buffalo Sauce und Blauschimmel-Käsesauce auf getoasteten Brioche-Brötchen.

Interessant fanden wir: man muss nicht nur Burger essen. Es gibt echt leckere Sides und Shareables. Wer es also nicht so mit Fleisch hat, dem können wir den Fresh Beet Side Salad empfehlen. Rote Beete und Orangenfilets, vereint in einem Medley aus zartem Grünkohl und Babyspinatblättern, Zitrone-Kräuter Vinaigette, perfekt abgerundet mit Ziegenkäsewürfeln und gerösteten Kürbiskernen. Dazu können noch Hühnchen, Garnelen oder andere Beilagen bestellt werden. Auch der One Night in Bangkok Spicy Shrimp, bestehend aus 227 Gramm knusprig gegrillten Garnelen, geschwenkt in einer cremig-würzigen Sauce, verfeinert mit Frühlingszwiebeln und Sesam, serviert auf cremigen Krautsalat, sind ein echtes Geschmackserlebnis.

Raquel aus Kanada nahm die Bestellungen auf und bestärkte uns in der Auswahl. Und einen Daumen nach oben für den Boozy Milkshakes Cookies`n`Cream. Also wir können nur sagen – es lohnt sich. Jeder findet etwas nach seinem Geschmack. Petra Gütte

Verlosung

Und wer jetzt Appetit bekommen hat: Die Berliner Lokalnachrichten verlosen 2 x 2 Steakburger wie auf dem Foto. Zur Auswahl stehen Original Legendary Burger, BBQ Bacon Cheeseburger, The Big Cheeseburger oder Moving Mountains Veggie Burger, (Pommes sind jeweils dabei) sowie einen Shake (alkoholisch oder alkoholfrei). Um zu gewinnen nennen Sie im Textfeld ein Gericht von der neuen Speisekarte. Eine Teilnahme per E-Mail ist nicht möglich. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2019.

Rechtsweg und Auszahlung sind ausgeschlossen. Die Teilnehmerdaten werden ausschließlich für die Durchführung der Verlosung verwendet. Bildrechte: ©D. Gütte

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden