Flyergestaltung – 5 Tipps für die optimale Flyerwerbung

Obwohl digitale Medien weiter auf dem Vormarsch sind und sich als fester Bestandteil im Alltag der Gesellschaft integriert haben, sind Print Produkte wie Flyer weiterhin eine sehr wirksame Methode, um für Aufmerksamkeit zu sorgen.

Vor allem Firmen und Unternehmen setzen weiterhin auf Flyer, um sich für Kunden zu empfehlen oder Mitarbeitern eine detaillierte Informationsbroschüre bereitzustellen. Besonders neu gegründete Unternehmen benötigen oftmals ein effektives Mittel, um sich bekannt zu machen. Hier sind Flyer weiterhin eine gute Wahl. Doch wissen die wenigsten Unternehmen und Firmen, was alles auf einen gut gestalteten Flyer kommt und welche Informationen besonders wichtig sind. Die Werbung für Unternehmen ist dabei vor allem auf regionaler Ebene sehr wichtig. So können Flyer eine sehr werbewirksame Möglichkeit darstellen großes Interesse für ein Unternehmen zu erzeugen. Doch kommt es neben der richtigen Gestaltung auch auf den optimalen Inhalt eines Flyers an. Deshalb haben wir Ihnen im Folgenden fünf Tipps für eine effektive und werbewirksame Flyergestaltung zusammengestellt.

Tipp 1: Flyer günstig im Internet drucken lassen:

Unternehmen, die sich dafür interessieren Flyer drucken zu lassen, sollten einen Blick ins Internet nicht scheuen. Die Möglichkeiten der Flyergestaltung sind hier sehr vielseitig und kosten oftmals viel weniger als in einem örtlichen Druckerstudio. Dabei kann man zwischen vielen verschiedenen Vorlagen aus Formaten, Designs und Gestaltungsmöglichkeiten auswählen, um einen Flyer anzufertigen, der ein Unternehmen perfekt repräsentiert.

Tipp 2: Hervorstechende Merkmale einbauen :

Es ist wichtig hervorstechende Merkmale in einen Flyer einzubauen, um sich von der Masse abzuheben und Interesse zu wecken. Dazu zählt eine sehr prägnante Überschrift einzubauen und auch die Farbgestaltung so zu wählen, dass ein Flyer sofort auffällt.

Tipp 3: Das passende Format auswählen :

Ein Flyer sollte selbstverständlich handlich sein und trotzdem alle wichtigen Informationen beinhalten. Die meisten Flyer werden deshalb im DIN A5 Format gedruckt und als Faltblatt erstellt. Wichtig ist es eine Größe zu wählen, die Platz für alle nötigen Informationen bietet.

Tipp 4: Flyer übersichtlich gestalten :

Ein Flyer sollte unter keinen Umständen zu überladen wirken. Hier gilt die Regel: Weniger ist mehr! Denn ein Flyer mit zu viel Texten und Bildern kann potenzielle Kunden abschrecken sich einen Flyer genauer anzuschauen. Deshalb sollten nur die wesentlichen Unternehmemspunkte in einen Flyer gehören.

Tipp 5: Grafiken und Bilder richtig einbauen:

Auch Grafiken und Bilder dürfen nicht in einem Flyer fehle. Allerdings sollte hierbei darauf geachtet werden ausschließlich professionelle Bilder und Grafiken in einen Flyer einzubauen. So kann eine Unternehmemsbroschüre mit Bildern von Arbeitsabläufen das Interesse für ein Unternehmen stärken.

 

Artikelfoto: © pixabay.com / CC0 Public Domain /MichaelGaida

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden